Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmand-Zuckerkuchen wie vom Bäcker

meine Oma hat ihn immer so gemacht. Super locker, lecker, saftig!!

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.05.2014 6181 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
100 g Butter
100 g Zucker
250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 m.-großes Ei(er)
Butter für das Blech

Für den Belag:

2 Becher Schmand
100 ml süße Sahne
50 g Zucker
100 g Butter
100 g Zucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
6181
Eiweiß
92,53 g
Fett
357,48 g
Kohlenhydr.
643,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Milch mit der Butter in einem Gefäß erwärmen. Das Mehl mit dem Zucker und der Prise Salz in eine Schüssel geben und vermengen. In der Mitte eine Kuhle bilden, jetzt die Milch vorsichtig hineingießen und die Hefe reinbröseln.

Mit einer Gabel die Hefe in der Flüssigkeit verrühren, das Ei dazugeben und langsam die Hälfte des Mehls einarbeiten. An einem warmen Ort ca. 30 - 40 min. gehen lassen. Wenn der Vorteig schön aufgegangen ist, das restliche Mehl unterkneten.

Eine Fettpfanne mit Butter ausstreichen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Jetzt den Teig mit den Fingerknöcheln auf dem Blech ausarbeiten. Das geht leichter, als den Teig auszurollen. Mit einer Gabel mehrfach in den Teig stechen.

Den Schmand mit der süßen Sahne und 50 g Zucker verrühren. Die Butter in Flocken auf dem Teig verteilen und die Schmandsahne darauf geben. Mit 50 g Zucker bestreuen. Jetzt noch mal ca. 20 min. gehen lassen.

Den Kuchen bei 180°C 20 min. backen, dann den Ofen auf 250°C stellen und den Kuchen ca. 5 min. bräunen. Bitte beobachten, da jeder Ofen anders ist. Nun die restlichen 50 g Zucker über den heißen Kuchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caipiri

Das ist ein so leckerer Kuchen. Für mich perfekt. Und schmeckt auch am nächsten Tag noch gut. LG caipiri

29.10.2019 09:39
Antworten
manuelaslotta

Super Rezept, hat alles auf Anhieb geklappt. Den werde ich jetzt öfter backen

20.10.2019 09:33
Antworten
Sassi1404

Super Rezept. Auf Anhieb alles geklappt dafür das es mein erster Hefeteig war :-)

13.07.2019 16:21
Antworten
trixi690403

Hallo, ich kann mir vorstellen das es am Mehl gelegen hat. Ich verwende immer Weizenmehl Typ 405. Das Rezept ist so alt da gab es noch nicht hunderte von Mehlsorten. LG

25.06.2019 20:36
Antworten
Thymiane

Hallo Milka59, ich verstehe nicht, weshalb Du noch so viel Mehl dazugeben musstest. Die Mengen für einen guten Hefeteig stimmen genau. Bei mir hat alles gepasst. Da muss wohl etwas schief gegangen sein. Verlesen?😏 LG Thymiane

21.06.2019 18:00
Antworten
utekira

Hallo, ich kann mich den Kommentaren nur anschliessen, absolut für und der beste. Lg Ute

08.08.2017 06:20
Antworten
couscous55

Super fluffig und lecker. Schnell gemacht und günstig. Lässt sich einfrieren und schmeckt auch am zweiten Tag noch frisch.

13.07.2017 12:17
Antworten
lupolinda

Moin, ich weiß nicht, warum dieser super leckere Kuchen erst so wenig Bewertungen hat. Ich habe schon etliche Zuckerkuchen ausprobiert, dieser ist mit Abstand der Beste und der saftigste. Zum probieren habe ich erst mal nur die Hälfte genommen. Der war schon alle, kaum das er aus dem Ofen war. Also, gleich den nächsten Teig angesetzt. Der Kuchen ist schnell gemacht und suuuuuuper lecker. Von mir volle 5*****. Luftiger Teig, saftiger Belag, toller Kuchen.

06.04.2017 10:08
Antworten
meine-mäuse-und-ich

Dieser Kuchen ist einfach der megaaa Hammer, ich liebe ihn mehr kann ich dazu nicht schreiben.... legga legga ohne Ende. Wenn man ihn mit Umluft bäckt, geht er voll auf und wird wunderbar fluffig.... ebenfalls legga schmecka...

04.12.2015 16:14
Antworten
Jonis

Hallo, auf der Suche nach einem Zuckerkuchenrezept bin ich auf Dein Rezept gestoßen. Da ich alle Zutaten zuhause hatte habe ich den Kuchen für Pfingsten gebacken. Ich muss sagen, er schmeck absolut super. Für mich genau richtig. Die Mischung aus Zuckerkuchen umd Schmand war mir nicht bekannt. Den Kuchen wird es öfter geben. Preiswert, schnell zu backen, einfrieren kann ich den Kuchen auch und der Gemack ist Spitze. Ach ja, ich habe noch ein paar Mandelblättchen darüber gestreut. Denke, auch an Deine Oma, für das Rezept.

07.06.2014 07:13
Antworten