Deutschland
Europa
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Mehlspeisen
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Stuttgarter Spargel

Spargel und Schinken in Kräuterflädle mit Sauce Hollandaise überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 16.05.2014



Zutaten

für
16 Stange/n Spargel
1 EL Zucker
½ Zitrone(n), Saft davon
1 TL Salz
4 Scheibe/n Kochschinken, große dünne Scheiben
Fett, für die Form

Für den Teig:

2 Ei(er)
100 g Mehl
200 ml Milch
1 Prise(n) Salz
2 EL Schnittlauch, und/oder Petersilie
1 Spritzer Mineralwasser, mit Kohlensäure
Öl, zum Ausbacken

Für die Sauce:

3 Eigelb
3 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
150 g Butter, zerlassen
Salz und Pfeffer, weiß
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Als erstes den Flädleteig zubereiten. Dazu die Eier mit der Milch verquirlen, dann Salz und Mehl mit dem Schneebesen unterrühre und die Kräuter zugeben. Ich nehme immer halb Schnittlauch halb Petersilie, man kann aber auch Kräutermischungen (aber nur TK) verwenden. Dann noch einen Spritzer Mineralwasser, gerne mit viel Kohlensäure, dazu und beiseite stellen.

Den Spargel schälen und je nach Dicke und gewünschter Bissfestigkeit kochen. Ins Kochwasser einen EL Zucker, den Zitronensaft sowie den TL Salz geben. Die Spargelschalen koche ich immer mit um mehr Geschmack zu erhalten.

In einer 24cm Pfanne etwas Öl erhitzen und aus dem Flädleteig bei hoher Hitze vier bis sechs dünne Flädle backen.

Die Butter für die Sauce Hollandaise auf kleiner Flamme zerlassen. Eigelb mit Zitronensaft, Wasser und Salz in eine Metall-Rührschüssel geben und ins heiße Wasserbad stellen. Mit einem Schneebesen oder einem elektrischen Handrührer solange rühren, bis die Masse cremig ist. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen (das ist wichtig, denn sonst gerinnt die Soße) und nach und nach zuerst teelöffel- dann esslöffelweise unter ständigem Rühren, bzw Aufschlagen die flüssige Butter zugeben. Mit Salz, weißem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 250°C (Grill) vorheizen.
Jeweils eine Scheibe Schinken auf ein Flädle legen und drei bis vier Stangen Spargel darin einwickeln. Die Flädle in eine gefettete Auflaufform legen und die Sauce Hollandaise darüber geben. Unter den Grill stellen. Wenn die Hollandaise angebräunt ist, aus dem Ofen nehmen und servieren.

Wer mag, kann dazu neue Kartoffeln essen, ist aber an sich schon reichhaltig genug.

Tipp:
Falls Flädle übrig bleiben, diese in dünne Streifen schneiden und einfrieren, sie lassen sich prima als Suppeneinlage verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.