Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Suppe
Vorspeise
gebunden
gekocht
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kartoffel-Karotten-Kürbissuppe mit Hühnerbrust

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.05.2014



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch, z.B. Hokkaido
1 m.-große Karotte(n)
1 m.-großer Apfel
2 m.-große Kartoffel(n)
3 Zweig/e Rosmarin
2 Hühnerbrüste
250 ml Gemüsebrühe, oder Hühnerbrühe
250 ml Sahne
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zimtpulver
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Schuss Öl
1 Handvoll Mandelsplitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 55 Min.
Den Kürbis schälen, falls nötig, ebenso Karotte, Apfel und Kartoffeln. Die Zwiebel häuten und fein hacken, anschließend die geschälten Zutaten würfeln.
Einen Topf, in dem püriert werden kann, erhitzen, Öl hinzufügen und die Zwiebeln unter ständigem Rühren anbraten. Kürbis, Karotte und Kartoffeln hinzugeben und weitere 5 min bei gelegentlichem Umrühren braten. Brühe und gewaschene Rosmarinzweige hinzugeben und zugedeckt köcheln lassen, bis die Zutaten beginnen, weich zu werden, etwa 15 min.

Derweil die Hühnerbrust putzen und je nach Geschmack klein gewürfelt anbraten und später hinzufügen, oder aber im Stück zusammen mit der Brühe und dem Rosmarin hinzugeben und vorm Pürieren herausnehmen.
Vor dem Pürieren die Rosmarinzweige herausnehmen, den Apfel hinzugeben und mit Pfeffer, Salz und einer Spur Zimt würzen. Etwas ruhen lassen, anschließend pürieren.
Sahne unterrühren, nochmals aufkochen, das Huhn hinzufügen und mit Mandelsplittern dekoriert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.