Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Eier in Senfsoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (263 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 16.11.2001



Zutaten

für
3 EL Öl
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL, gehäuft Mehl
250 ml Wasser
250 ml Milch
Salz
1 Prise(n) Zucker
n. B. Senf
n. B. Ei(er), gekochte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Öl erhitzen und die in Würfel geschnittene Zwiebel und das Mehl so lange darin dünsten, bis beides hellgelb ist. Die Flüssigkeit unter Rühren dazugeben und bei milder Hitze kochen lassen. Die Soße mit Salz, 1 Prise Zucker und dem Senf (Menge je nach Bedarf) abschmecken. Gekochte Eier hinein geben.

Dazu passen Kartoffeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Obidia

Wirklich sehr lecker. Die Mengenangabe ist super und die Sauce echt gut geworden. Ich habe Hühnerbrühe anstatt Wasser verwendet und noch frischen Zitronensaft dazu getan. Wird es jetzt öfters geben 😊

15.12.2020 22:10
Antworten
vanzi7mon

Hallo, anstelle von Milch habe ich Kaffeesahne genommen. Hat sehr gut geschmeckt. FG vanzi7mon

30.11.2020 18:01
Antworten
mante235

Gehört inzwischen zum festen Repertoire. Sehr lecker 😋 und unkompliziert!

07.11.2020 18:03
Antworten
Bella_33_

Wow wow wow!!! Die Soße ist der absolute Hammer. Simpel und großartig. Wird es definitiv öfter geben. 10 von 5 Punkten!

02.11.2020 20:29
Antworten
benninchen

Habe heute die restlichen Ostereier verwertet. Die Konsistenz der Soße ist super. Allerdings stimmt die angegebene Kochzeit nicht. Wenn man eine Mehlschwitze als Basis für eine Soße macht, muss man diese ca 30 Minuten köcheln lassen, um den Mehlgeschmack auszukochen. Ich habe noch einen kleinen Schluck Essig zugegeben. Die Zwiebel habe ich weggelassen, da Zwiebeln, meiner Meinung nach nicht in eine Senfsoße passen. Aber das ist ja Geschmackssache.

16.04.2020 10:46
Antworten
Biene62

Wenn mir so gar nichts einfallen will, was ich schnell kochen kann, dann gibt es Eier in Senfsoße. Das Rezept hab ich schon von meiner Oma übernommen.

05.07.2002 06:39
Antworten
iris33

Buter u Mehl anschwitzen, dann nur Mich dazu, bis es eine cremige Soße gibt, auf kleiner Temperatur verrühren, Senf, Weinessig, Zucker und Salz nach Geschmack dazu. Schmeckt edel.

14.04.2002 12:23
Antworten
BugsBunny

ich mache die senfsosse ohne zwiebeln (mag ich nicht): butter und mehl inne pfanne, dann milch und wasser unter ständigem rühren dazugeben bis die sosse schön sämig ist, dann einfach senf und zucker dazu -> fertig

05.04.2002 10:01
Antworten
Liesbeth

Ich nehme Speck statt Schinkenwürfel, bisher zumindest. Werde es nächstes Mal mal mit dem Schinken probieren. Mitunter gebe ich die Eier auch roh in die Soße. Ich schlage sie vorsichtig auf und lasse sie ganz behutsam in die Soße gleiten und in der Soße kochen, bis sie fest sind. Dann sind sie schön durchgezogen und schmecken würziger.

22.02.2002 22:44
Antworten
Momoss

Ich mache das Rezept genauso, nehme aber noch rohe Schinkenwürfel dazu, die ich ohne Fett in einer Pfanne auslasse, bis sie schön cross sind. Dann unter die Soße gerührt oder darüber gestreut - echt lecker! LG Momo

01.01.2002 09:38
Antworten