One-pot-Pasta


Rezept speichern  Speichern

vegan, schnell, aromatisch, günstig - was will man mehr?

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 19.04.2014 426 kcal



Zutaten

für
350 g Spaghetti, vegane
400 g Cherrytomate(n)
1 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Basilikum
3 EL Tomatenmark, gewürztes
5 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
1 kleine Chilischote(n), rot
900 ml Wasser
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
13,09 g
Fett
10,21 g
Kohlenhydr.
69,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Spaghetti einmal in der Mitte durchbrechen. Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Vom Basilikum die Blätter abzupfen. Die Chili ggf. fein hacken, wer es nicht scharf mag, kann sie einfach weglassen.

Die Spaghetti mit sämtlichen Zutaten (wirklich alles!) in einen Topf geben. Den Deckel schließen und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 20 Min. köcheln lassen. Dabei immer wieder mal umrühren, das geht am besten mit einer Kochzange.

Die Pasta ist fertig, wenn sämtliches Wasser von den Nudeln aufgesogen wurde.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

feliKocht

Die Mengenangabe beim Wasser passt leider nicht.. habe mich genau ans Rezept gehalten und meine Nudeln waren schon fertig aber noch total viel Wasser drin... ansonsten schmeckt es gut aber aus diesem Grund viel zu flüssig

03.08.2019 18:43
Antworten
Lillypaule

hab noch Frischkäse hinzugefügt 😍 ein Gedicht wenn man schnell Essen machen will

16.01.2019 21:32
Antworten
bijou1966

Hallo, es war ganz lecker. Aber nichts Besonderes. Nudeln mit Tomatensauce halt. Das Basilikum würde ich beim nächsten Mal erst kurz vorm Servieren zugeben. Es sah durch das Mitkochen einfach unappetitlich aus. Auf jeden Fall schnell zubereitet. Viele Grüße Bijou....

18.11.2018 09:41
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe die Spaghetti heute zubereitet. Allerdings mit kleinen Änderungen... Ich habe die Zwiebeln, den Knoblauch und das Tomatenmark angeschwitzt und die Tomaten und Basilikum zum Schluß untergehoben. Und ich habe "Paprika - Reste" zugegeben LG Pralinchen

09.11.2018 12:51
Antworten
c-ra84

Ich liebe liebe liebe dieses Rezept! So simpel und gleichzeitig geschmacklich authentisch italienisch. Hammer!

28.05.2018 16:21
Antworten
Karuni

Hallo, ich bin heute über das Rezept gestolpert und hab es gleich für mich (1 Person) ausprobiert. Es ist sehr schmackhaft, außerdem einfach und schnell zuzubereiten. Für etwas mehr Frische hab ich die Tomaten und Basilikum nach dem Garen frisch zugegeben. Dann noch etwas Parmesan darübergerieben und es hat gemundet. Vielen Dank für diese Anleitung. LG Karuni

05.05.2015 17:57
Antworten
mera798

Sehr, sehr lecker! Immer wieder überraschend, wie man mit wenig Aufwand und für kleines Geld tolle Gerichte zaubern kann. Ich habe wohl für 4 Personen 500g Spaghetti genommen, wäre für uns sonst zu wenig gewesen, und die Wassermenge natürlich dementsprechend angepasst. Danke für dieses unkomplizierte, leckere Rezept.

25.03.2015 11:30
Antworten
zickentoni

Huhu, nachdem ich heute nach der Arbeit mit unserer Außenlichterkette im Schein der Stirnlampe gekämpft habe, war keine Zeit mehr zum kochen. Da kam das Rezept gerade recht. Ich wollte die one-pot-Pasta ohnehin schon lange ausprobieren. Kein Gourmetgericht, aber lecker, schnell und alltagstauglich. LG die Zickentoni

26.11.2014 22:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich bin verliebt! Das war mein erstes One-Pot-Pasta Rezept, das ich ausprobiert habe und es ist auf Anhieb gelungen. Es schmeckt wirklich sehr, sehr gut! Danke für das tolle Rezept :)

11.10.2014 12:28
Antworten
tobyS1980

Hervorragend. Haben das Rezept ohne Chili gemacht, dafür die heiße Pasta mit ein paar Mozzarella-Kugeln garniert. Super einfach und super lecker.

02.09.2014 17:14
Antworten