Paprikasalat mit Schafskäse und Röstbrot


Rezept speichern  Speichern

Ein frischer Sommersalat - Fitmacher mit Hochgenuss

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 15.05.2014 360 kcal



Zutaten

für
4 Stiele Majoran
3 EL Kräuteressig
etwas Salz und Pfeffer, schwarz
Zucker
4 EL Olivenöl
3 m.-große Paprikaschote(n), rot, grün, gelb
1 Bund Lauchzwiebel(n)
200 g Schafskäse, oder Fetakäse
75 g Oliven, schwarz
1 Zehe/n Knoblauch
125 g Baguette(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Majoran waschen, trocken schütteln und bis auf etwas zum Garnieren abzupfen. Den Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. 3-4 EL Öl darunter schlagen und den Majoran unterrühren.
Die Paprika putzen, waschen und in dünne Streifen bzw. Ringe schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und
in ebenfalls in Ringe schneiden. Den Schafskäse würfeln oder zerbröckeln.
Alle vorbereiteten Salatzutaten, die Oliven und die Marinade mischen und etwas ziehen lassen.

Knoblauch schälen und fein hacken. Das Baguette in Scheiben schneiden.
1 EL Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Die Brotscheiben darin von jeder Seite goldbraun rösten. Den Knoblauch kurz mitbraten.

Den Salat nochmals abschmecken und schließlich mit Majoran garnieren. Dazu das Röstbrot reichen.

Der Salat eignet sich gut als Beilage zu Hühnerfrikassee und Basmatireis. Getrunken wird dazu roter Landwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.