Vanille-Osterlamm


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.05.2014 2117 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
2 TL Öl, neutrales
100 g Mehl
1 ½ TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
1 Prise(n) Salz
150 g Joghurt, Vanille-
Butter, und Mehl, für die Form
Puderzucker, zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2117
Eiweiß
24,91 g
Fett
122,11 g
Kohlenhydr.
228,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Am besten haben alle Zutaten Zimmertemperatur.
Die Butter weich rühren. Zucker und Vanillezucker (am besten selbstgemacht) zufügen und komplett verrühren. Das Ei unterrühren. Öl unterrühren. Mehl, Backpulver, Vanillepudding und Salz mischen und in Buttermasse komplett unterrühren. Vanillejoghurt zufügen und alles für ca. 1-2 Min. rühren.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Osterlammform mit weicher Butter gründlich einfetten, zusammensetzen und mit Mehl bemehlen. Form auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt) stellen und mit dem Teig füllen. Tipp: Um sicher zu gehen, dass auch der Kopf schön ausgefüllt ist, am besten den Teig in einen Spritzbeutel füllen und in die Form spritzen. Das Osterlamm ca. 35-45 Min. backen. Stäbchentest.
Komplett auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Boden gerade schneiden. Nun entweder in den Kühlschrank bis zum servieren oder direkt mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Donner1

Endlich ein Rezept für ein Osterlamm, das richtig gut schmeckt! Bei uns gibt's nur noch Osterlämmchen nach diesem Rezept. Super saftig und einfach lecker. Ganz klar 5 Sterne.

16.04.2019 21:25
Antworten
Ybertin

Sehr einfache Zubereitung. Eventuell würde ich das Lamm beim nächsten Mal nicht ganz in der Form auskühlen lassen, da bei mir ein paar kleinere feuchte Stellen außen dran sind. Denke das liegt daran, dass die Feuchtigkeit beim Abkühlen nicht aus der Form entweichen konnte. Habe bisher nur den abgeschnittenen Boden probiert, aber dieser war schon überragend. Richtig fluffig! Ab jetzt nur noch dieses Rezept.

31.03.2018 18:46
Antworten
Wuba46

Meine Jungs haben das letztes Jahr sofort vertilgt, musste dann noch eins machen. echt einfach, saftig und total lecker

14.04.2017 13:26
Antworten