Buchweizen-Muffins


Rezept speichern  Speichern

mit Äpfeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.05.2014 4090 kcal



Zutaten

für
160 g Butter, oder Margarine, weich
160 g Zucker
160 g Haselnüsse, gemahlene
160 g Buchweizenmehl
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
3 TL Backpulver
3 Äpfel, grob geraspelt
etwas Zitronensaft, Zitronenaroma oder 1 Msp.Zitronenschale
Puderzucker, zum Bestreuen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4090
Eiweiß
68,38 g
Fett
260,37 g
Kohlenhydr.
377,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für 24 Muffins,

Alle Zutaten bereit stellen. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Die 4 Eier trennen und das Eiweiß mit 60g Zucker steif schlagen und an die Seite stellen. In eine zweite Schüssel die Eigelbe, die Butter bzw. Margarine und den restlichen Zucker mit Vanillezucker geben und cremig aufschlagen. Nun das Backpulver hineingeben und wer möchte, etwas Zitronensaft. Kurz verrühren, anschließend die gemahlenen Haselnüsse und das Buchweizenmehl hineingeben. Dann die grob geraspelten Äpfel unterrühren und den Eischnee unterheben. Den Teig auf die Förmchen von gefetteten Muffinblechen verteilen, oder in Papierförmchen oder in Papierförmchen im Muffinblech. Jetzt werden die Muffins ca. 15-20 Min. gebacken, Stäbchenprobe. Die Buchweizen-Muffins können nach dem Backen mit Puderzucker bestreut, oder mit einem Schokoguß überzogen werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frohundmuntersein

Sehr locker und lecker! Und sehr leichte Zubereitung. Habe etwas weniger Zucker und geriebene Walnüsse genommen. Mhhhh

18.04.2021 17:14
Antworten
Kaalin

Supertolles Rezept! Sehr saftig und ideal von der Süße her. Habe am Ende der Backzeit noch 2min Grillfunktion für die Bräune verwendet (vorher Backzeit lt Rezept, Ober-Unterhitze).

11.02.2021 13:51
Antworten
prammel

Sehr leckere und lockere Muffins. Haben uns ausgezeichnet geschmeckt und werden bestimmt öfter gebacken. Danke für das Rezept.

09.02.2020 14:51
Antworten
morticiaküchenhexe

Super Rezept. Die Dinger schmecken echt super und sind ganz toll von der Konsistenz her. Ich habe die Haselnüsse durch Mandeln ersetzt, weil ich Haselnüsse nicht gut vertrage. Sogar mein Mann, der Muffins eigentlich nicht mag, findet sie super. Und ich kann die Apfelflut ein wenig abbauen :D

10.08.2018 21:38
Antworten
Wolke4

Hallo morticiaküchenhexe, ich freue mich sehr über deinen positiven Kommentar :-D und das die Muffins euch gut geschmeckt haben :-) Danke für die super gute Bewertung ! Ich hoffe, du finedst noch viele schöne Rezepte für deine Apfelflut. Liebe Grüße W o l k e

11.08.2018 07:09
Antworten
beaucarnea

Diese Muffins sind schön locker und saftig, schmecken ausgezeichnet. Ich habe sie in einem Muffin-Maker gemacht (1 Ladung = 7 Muffins, jeweils 5 Minuten gebacken). Insgesamt sind es 35 Muffins geworden. Vielen Dank für das schöne Rezept.

21.02.2015 20:18
Antworten
Wolke4

Hallo beaucarnea, freut mich, dass dir die Muffins gefallen :) vielen Dank für´s ausprobieren, dein feedback und den großen Sterneregen. Einen Muffin-Maker kenne ich gar nicht ... muß ich mich direkt mal schlau machen,aber schön, dass es darmit so gut geklappt hat Liebe Grüße W o l k e

21.02.2015 20:38
Antworten
blondie29

Hier nun die Bewertung. Ich gebe 5 *. Alle im Büro waren begeistert. Für diejenigen, die keine Allgerie haben, gab es Sahne dazu. Außerdem die Bitte, an einem bestimmten Datum diesen Kuchen noch einmal zu backen. Was will man mehr. War auch wunderbar locker und schön nussig, wenn man es denn mag. Einzig Sohnemann war nicht so begeister, da er eben keine Nüsse mag. Also kann auf jeden Fall weiterempfehlen :)

08.11.2014 18:26
Antworten
Wolke4

Hallo blondie29, freu mich total, dass du die Muffins bzw den Kuchen ;) ausprobiert und so gut bewertet hast. Schön, dass es Dir und deinen Kollegen geschmeckt hat. Danke und Liebe Grüße W o l k e

08.11.2014 19:42
Antworten
blondie29

Da ich dachte, 12 Muffins sind zu wenig, habe ich die 1 1/2-fache Menge genommen. Da es dann so viel Teig war, habe ich es in einem kleinen Backblech als Blechkuchen gebacken. Gibt es morgen im Büro, weshalb ich noch keine Bewertung abgeben kann. Aussehen tut es jedenfalls schon mal gut. Bilder dazu habe ich auch schon hochgeladen, die endgültige Bewertung folgt dann später.

22.10.2014 23:27
Antworten