Braten
Geflügel
Hauptspeise
USA oder Kanada
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amerikanische im Ofen gebratene Putenbrust

Oven-Roasted Turkey Breast

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.04.2014



Zutaten

für
1 Putenbrust, mit Haut und Knochen, ca. 2 bis 2,5 kg
110 g Butter, geschmolzen
60 ml Weißwein, trocken, oder Apfelsaft
2 EL Thymian, frisch, oder 1 1/2 TL getrockneter
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
2 TL Speisestärke
2 EL Wasser, kalt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Ofen auf 160 Grad C, wenn möglich Unterhitze, sonst Ober/Unterhitze, vorheizen.

Die Putenbrust, Hautseite nach oben, in einen flachen Bräter mit Rost geben. Den Bräter in den Ofen stellen und die Putenbrust nicht abgedeckt 1 Stunde braten.

Während die Brust im Ofen ist, in einer Schüssel Butter, Wein, Thymian, Salz, Paprikapulver und Knoblauch vermischen.
Nach einer Stunde die Putenbrust mit der Hälfte der Buttermischung bestreichen und weitere 30 Minuten braten. Danach mit der restlichen Buttermischung bestreichen und noch 1 Stunde weiterbraten. Wenn klarer Fleischsaft beim kurzen Anstechen der Brust austritt, ist die Putenbrust fertig.
Man kann aber auch mit einem Fleischthermometer arbeiten, das wird dann in die dickste Stelle der Brust gesteckt. Die Kerntemperatur sollte 73 Grad C betragen, dann ist die Brust fertig.

Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Putenbrust auf eine Platte geben und 15 Minuten ruhen lassen, bevor sie aufgeschnitten wird.
Währenddessen die Sauce zubereiten. Den Bratensaft in einen Messbecher geben, dabei ggf. das Fett entfernen. Mit Wasser auf 500 ml aufgießen. Die Flüssigkeit in einen Topf geben. Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser vermischen und in die Flüssigkeit rühren. Auf dem Herd zum Kochen bringen und 1 bis 2 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Sauce mit der Putenbrust servieren.

Dazu passt Kartoffelpüree und als Gemüse Karotten, grüne Bohnen, auch im Speckmantel, Erbsen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sukeyhamburg17

Hallo Nele, oh, danke dir sehr fuer deinen Kommentar und fuer die 5 Sterne, da freu ich mich riesig!!! Tirili!! Das liest sich alles wun-der-bar!! Und danke auch, dass mein Rezept deine erste Bewertung ist, prima!! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

21.11.2016 10:50
Antworten
Nele1703

Weil mein Liebster anstelle von Hühnerbrust Putenbrust mitgebracht hat, musste schnell ein Rezept her! Da kam dieses sehr gelegen! Da unsere Putenbrust keine Haut und Knochen hatte, habe ich die Garzeit etwas verkürzt und mit einem Thermometer gearbeitet. Die Soße habe ich etwas variiert. Zwiebeln andünsten, mit Weißwein ablöschen, einen Becher Sahne dazu, würzen und zum Schluss der Bratensaft. Die Brust ist wunderbar zart geworden, den Rest gibt es als kalten Aufschnitt, bestimmt auch lecker!! Danke für das tolle Rezept! Ich koche viel nach CK und dies ist meine erste Bewertung, weil ich finde, dass dieses Rezept alle Sterne verdient hat!

19.11.2016 18:52
Antworten