Osterkuchen mit Grieß


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 16.04.2014



Zutaten

für
1 Pck. Mürbeteig
315 g Milch
2 g Salz
42 g Grieß
50 g Sultaninen
1 EL Aprikosenkonfitüre
35 g Eigelb
25 g Zucker
60 g Mandel(n), gehäutet, gemahlen
3 g Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
6 g Vanillezucker
40 g Eiweiß
40 g Zucker
3 g Speisestärke
115 g Butter, zerlassen
1 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Milch und das Salz aufkochen, den Grieß beigeben, 3 min. köcheln lassen. Einen Ring mit 20 cm Durchmesser mit dem Mürbeteig auslegen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stupfen.

Eigelb und Zucker schaumig schlagen, mit der Grießmasse, Mandeln, Zitronenschale und Vanillezucker mischen. Eiweiß und Zucker zu Schnee schlagen, die Stärke dazugeben, mit der Masse vermischen. Die geschmolzene Butter dazugeben.

Die Konfitüre auf den Mürbeteig streichen, die Sultaninen draufstreuen und die Grießmasse einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 20 min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.