Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2014
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 93 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2011
46 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 großes Fladenbrot(e)
Zwiebel(n)
1 kg Hackfleisch (Faschiertes)
1 große Tomate(n)
4 Scheibe/n Käse
4 Scheibe/n Speck (Karree-)
 n. B. Blattsalat
 n. B. Gewürzgurke(n), in Scheiben geschnitten
  Sauce (Grill- BBQ Sauce)
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Faschierte nach Belieben salzen und pfeffern und in einer Schüssel ordentlich durchkneten. Der Patty ist auch ohne Ei gut formbar und hält und macht so weniger Aufräumarbeit.
Die Masse auf einer Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen und kreisrund formen, bis ca 1,5 -2 cm Dicke erreicht sind.
Der Patty sollte einen etwas größeren Umfang haben wie das Fladenbrot da er beim Braten schrumpft.

Da es nicht möglich ist den ausgerollten Patty einfach anzuheben ohne dass er bricht setze ich das Nudelholz am äußeren Rand an und rolle ihn auf. Da er jetzt 30 - 40 cm Umfang haben dürfte, platziere ich ihn auf einen Grillrost und lege einen zweiten Grillrost darauf und verdrahte sie miteinander, damit ich den Patty beim Grillen umdrehen kann. Nach Belieben grillen, die Einen wollen den Patty ganz durch die Anderen in der Mitte rosa.
Die Speckstreifen leicht anbraten, bis sie knusprig sind.

Das Fladenbrot in der Zwischenzeit in der Mitte halbieren und den Boden mit der gewählten Sauce bestreichen und den Salat darauf legen. Darauf kommt der gegrillte Patty und darauf der Käse, damit er schmilzt. Wiederum darauf die Tomaten, die Gurkenscheiben und die in dünne Ringe geschnittene Zwiebel und die Oberseite des Fladenbrots.

Den Burger noch kurz ins auf 180°C vorgeheizte Backrohr geben, damit er warm und knusprig wird.