Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.05.2014
gespeichert: 111 (0)*
gedruckt: 1.002 (22)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.11.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

5 g Hefe, frische
250 ml Wasser, lauwarmes
200 g Mehl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
1 EL Parmesan, frisch gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 700 kcal

Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl mit dem Salz (1/2 - 1 TL, je nach Geschmack) mischen und in das Hefewasser geben, gut verrühren. Parmesankäse zugeben und mit Pfeffer und Paprikapulver je nach Geschmack würzen. Der Teig muss nicht gehen!
Hörncheneisen aufheizen (bei mir auf 2,5 bei 6 Stufen), bei Antihaftbeschichtung ist ein Einfetten nicht nötig.

Kleine Mengen Teig in das Hörncheneisen geben, d. h. ca. 1 TL voll. Daraus wurden bei mir Cracker in Größe von ca. 8 - 9 cm Durchmesser. Hörncheneisen kurz fest zusammen drücken, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt. Cracker ausbacken bis kein Dampf mehr aus dem Hörncheneisen aufsteigt. Das ist wichtig, da die Cracker sonst zu viel Restfeuchtigkeit haben und nach dem Abkühlen nicht knusprig, sondern kaugummimäßig zäh werden! Bei mir dauerte das Ausbacken jeweils rund 90 - 100 Sekunden. Wird der Cracker dabei zu dunkel, ggf. die Temperatur des Eisens etwas reduzieren. Cracker auskühlen lassen und anschließend luftdicht verpacken (oder gleich aufessen).

Dieses Rezept basiert auf einem Grundrezept, das ich in einem der Foren gefunden und mit den Gewürzen und dem Käse abgewandelt habe. Bei mir wurden daraus ca. 35 Cracker, so dass sich bei einem Gesamtkaloriengehalt von 700 kcal nur ca. 20 kcal/Stück und bei knapp 6 g Gesamtfettgehalt pro Stück noch 0,17 g ergeben. Damit ist diese Knabberei nicht nur lecker, sondern auch sehr fettarm.

Hinweis:
Die Cracker sind nach dem Backen bereits fest und können (leider) nicht mehr zu Schälchen oder Rollen geformt werden.