Hähnchenfilet in Käsepanade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.04.2014 399 kcal



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrust
2 Ei(er)
2 EL Milch
2 TL Mehl
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Curry
1 TL Oregano
100 g Parmesan, gerieben
etwas Salz
etwas Pfeffer, aus der Mühle
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
399
Eiweiß
59,72 g
Fett
15,36 g
Kohlenhydr.
4,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hühnerbrust in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Mit der Hand etwas flach drücken. Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Eier in einem tiefen Teller mit der Milch verquirlen. Mehl, Paprika, Curry, Oregano und Käse zufügen und alles zu einem dünnen Brei verrühren. Sollte der Brei zu dick sein, noch etwas Milch zufügen.
Die Fleischscheiben in der Panade wälzen und mit Hilfe eines Löffels andrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin ca. 3-4 Min. auf jeder Seite backen.
Dazu Salat oder Gemüse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kristin3007

Hallo, hat uns gut geschmeckt. Danke für das Rezept! LG

27.07.2017 09:28
Antworten
SiWu1512

Hallo danke für das schöne und gut schmeckende Rezept! Ich habe Putensteaks verwendet und muss sagen es hat wirklich gut geschmeckt! Schade das noch nicht so viele Leute Ihr Rezept bewertet haben, denn ich finde es ist wirklich schnell gemacht und mal einfach was anderes mit Salat oder Pommes ein wirklich gute Mahlzeit und das Putensteak war wirklich schön saftig was ich mir erst nicht so vorstellen konnte. Top!!! Kann es nur weiter empfehlen!!!

18.03.2016 12:03
Antworten
riga53

Hallo Herdquäler, freut mich, daß es Dir und Deiner Familie so gut geschmeckt hat. Es ist auch eins unserer Lieblingsrezepte. Vielleicht hast Du je mit Deinem Kommentar andere User animiert, es auch mal zu versuchen. Danke für Deinen lieben Kommentar, das Foto und die Bewertung. LG Heike

14.11.2015 21:53
Antworten
Herdquäler

Hallo riga53 ! Es ist echt bedauerlich das noch nicht mehr User dieses Rezept ausprobiert haben! Für meine Familie und mich ein weiterer Burner! Das Fleisch war absolut zart und saftig, ganz anders als man von einer einfach gebratenen Hähnchenbrust gewohnt ist. Danke für das gelungene Rezept. Der Herdquäler

13.11.2015 19:13
Antworten
remake111

Schnell, einfach und sehr lecker. Sogar meiner Frau hat´s sehr gut geschmeckt, obwohl sie Parmesan eigentlich nicht so gerne mag. Als Beilage habe ich Bohnen dazu gemacht. Wird es bei uns sicher öfter geben.

02.11.2015 19:23
Antworten