Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.05.2014
gespeichert: 127 (1)*
gedruckt: 1.432 (56)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.06.2011
85 Beiträge (ø0,03/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Mairübchen
1 Bund Radieschen
2 EL Olivenöl
3 EL Öl, neutrales (Sonnenblumenöl, Rapsöl...)
2 EL Weißweinessig
2 EL Rotweinessig
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
  Zucker
 n. B. Schnittlauch, (TK oder frisch)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mairübchen schälen und in dünne Scheiben hobeln oder mit einem Messer sehr dünn schneiden. Radieschen ebenfalls in dünne Scheibchen hobeln/schneiden. Mairübchenscheiben in eine Schüssel geben, einsalzen und ein paar Minuten ziehen lassen. Danach das gezogene Wasser abgießen und die Mairübchen nach Belieben entweder auf einzelne Teller oder einer größeren Platte wie ein Carpaccio anrichten. Dann die beiden Essigsorten mit Zucker und ggf noch Salz verrühren, bis sich die Gewürze vollständig aufgelöst haben. Danach das Öl einrühren, damit eine Emulsion entsteht. Nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen. Die Hälfte des Dressings über die Mairübchen geben. Anschließend die gehobelten Radieschenscheiben darüber verteilen. Den Rest der Vinaigrette darüber geben. Mit Schnittlauch bestreuen und schwarzen Pfeffer darüber mahlen.

Schmeckt super zu gegrilltem oder kurzgebratenem Fleisch und ist somit auch ein super low-carb-Essen.