Mairübchen-Carpaccio


Rezept speichern  Speichern

schnelle Beilage oder Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 09.05.2014



Zutaten

für
3 Mairübchen
1 Bund Radieschen
2 EL Olivenöl
3 EL Öl, neutrales (Sonnenblumenöl, Rapsöl...)
2 EL Weißweinessig
2 EL Rotweinessig
Salz
Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
Zucker
n. B. Schnittlauch, (TK oder frisch)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Mairübchen schälen und in dünne Scheiben hobeln oder mit einem Messer sehr dünn schneiden. Radieschen ebenfalls in dünne Scheibchen hobeln/schneiden. Mairübchenscheiben in eine Schüssel geben, einsalzen und ein paar Minuten ziehen lassen. Danach das gezogene Wasser abgießen und die Mairübchen nach Belieben entweder auf einzelne Teller oder einer größeren Platte wie ein Carpaccio anrichten. Dann die beiden Essigsorten mit Zucker und ggf noch Salz verrühren, bis sich die Gewürze vollständig aufgelöst haben. Danach das Öl einrühren, damit eine Emulsion entsteht. Nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen. Die Hälfte des Dressings über die Mairübchen geben. Anschließend die gehobelten Radieschenscheiben darüber verteilen. Den Rest der Vinaigrette darüber geben. Mit Schnittlauch bestreuen und schwarzen Pfeffer darüber mahlen.

Schmeckt super zu gegrilltem oder kurzgebratenem Fleisch und ist somit auch ein super low-carb-Essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alexandradugas

Hallo .....ich habe das erste Mal Mairübchen gegessen und fand sie als Carpaccio superlecker.....mache ich gerne wieder mal. Foto ist unterwegs. Lg Alex

31.05.2020 16:01
Antworten
calimeroo

Bei uns gab es das Carpaccio zu Grillfleisch. Es passt super dazu und hat uns sehr gut geschmeckt! Danke!

02.05.2020 08:02
Antworten
jodka_sour

Hallo zusammen, wie schön, dass euch das Carpaccio so gut schmeckt. Freut mich sehr. Liebe Grüße JodKa

04.07.2016 21:51
Antworten
Kaschka911

WOW, super lecker!!! Ich habe die Vinaigrette separat gereicht so konnte sich jeder nehmen soviel er mag. Es ist super gut angekommen (zum Abendessen). Ich musste sogar nochmal nach schneiden weil die Teller so schnell leer waren. Tja, ich hätte gleich mehr machen sollen. ;o) Lieben Dank für das leckere Rezept, das wird es bestimmt öfter bei uns geben. Liebe Grüße,

04.07.2016 14:57
Antworten
Kochleidenschaft

Sehr leckeres Rezept, hatte noch nie Mairübchen gegessen. Habe einen Balsamico und einen Passionsfruchtessig genommen. Rezept ist schon im Kochbuch.

09.06.2016 16:44
Antworten
mickyjenny

Ein recht pfiffiges Salatrezept, mir war das Dressing ein bisschen zu sauer, werde es nächstes Mal mit Balsamico probieren. LG Micky

23.05.2015 23:17
Antworten
Paul_Panzer

Dank des tollen Rezepts wird dieses saisonale Gemüse perfekt in Szene gesetzt. So gerät es sicherlich nicht so schnell in Vergessenheit. Top!

15.12.2014 15:58
Antworten
justymo

Schmeckt super und ist schnell gemacht! Klasse! Danke für das leckere Rezept!

02.07.2014 21:39
Antworten