Paprikaschoten mit Maisgrieß (Polenta) gefüllt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.05.2006 353 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Maisgrieß, grob
2 Tasse/n Wasser
4 Paprikaschote(n)
2 Fleischtomate(n) in kleinen Stücken
1 Zwiebel(n), klein geschnitten
100 g Champignons, geschnitten
200 ml Fleischbrühe
100 g Käse (Gruyèr), gerieben, ersatzweise ein gut schmelzender Käse
100 g Sahne
Oregano
Olivenöl, für die Zwiebeln und die Auflaufform
Salz und Pfeffer
Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
353
Eiweiß
12,55 g
Fett
22,98 g
Kohlenhydr.
23,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln in einem Topf mit heißem Olivenöl glasig dünsten. Den Maisgrieß und das Wasser dazu, etwas salzen und unter ständigem rühren so lange kochen, bis sich die Polenta vom Boden löst. Erkalten lassen.
Paprika längs halbieren, die Kerne und die Innenrippen entfernen. Wenn nötig, unten eine kleine Scheibe abschneiden, so bleiben die Schoten besser stehen.
Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Tomaten klein würfeln und in die Form geben. Geschnittene Champignons dazu geben. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Paprika mit der Polenta füllen, mit Butterflöckchen bedecken und in die Form stellen.
Fleischbrühe angießen und bei 180° im Backofen 20 Minuten garen. Sahne dazugeben und die Schoten mit der Flüssigkeit beträufeln und weitere 15 Minuten garen. Den geriebenen Käse auf die Paprikaschoten streuen und 5 Minuten schmelzen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nukkibaby

Sehr lecker, wir haben es auch in vegan gemacht, Polenta gut gewürzt und da mein Topf etwas klein war (camping und so :)), mussten wir leider auf die Sahne verzichten. Es war aber auch so sehr lecker und wahrscheinlich auch gesünder, aber wer möchte beim kochen schon darauf achten ;)

21.05.2021 14:18
Antworten
inoffiziell

Sehr lecker und simpel! Habe es in vegan gemacht, mit Gemüse- statt Hühnerbrühe, Sojasahne und ohne Käse, da ich überbackenes eh nicht so gerne mag. Habe eine Portion gemacht, das Verhältnis v. Polenta zu Paprika stimmt genau. Wird es auf jeden Fall noch mal geben!

14.02.2021 03:17
Antworten
Isi_rider

Hab das Rezept heute zum zweiten Mal gemacht. Hab die Polenta noch mit Tomatenmark und Kapern gewürzt, passt super. Außerdem hab ich mehr Pilze genommen und noch übrigen Mais aus der Dose in die Form unten rein. Ich hab auch deutlich mehr Soße gemacht (mehr Brühe und Sahne), wir Schwaben mögens halt gern soßig ;) Danke für das Rezept, sehr lecker, gesund und Kohlenhydratarm!

04.09.2020 14:41
Antworten
Wombe

Danke für die neue Inspiration! Auf Polenta wäre ich nicht gekommen. Leider war das Ganze bei mir viel zu flüssig und eher Sahne-Wasser als eine leckre Soße :( Geschmacklich wars aber ganz gut, aber würde in Zukunft eine andere Soße dazu machen damit es auch cremig wird ;)

04.07.2020 19:46
Antworten
Simi1808

Huhu, ich finde das Rezept echt lecker, hab ich mir gerade zum essen gemacht. Ich finde es auch gut das die Paprika nicht ganz verkocht ist sondern noch recht knackig. Das einzige Problem was ich mal wieder hatte, ist dass die Soße nicht richtig dick wurde. Aber lag vielleicht auch da dran das ich die 200 ml Sahne komplett genommen hab und nicht nur 100. Sonst wirklich lecker und wird es sicherlich öfters geben :)

02.11.2019 19:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das war ein sooooo leckeres Mittagessen !!! Vor allem freue ich mich aber über die geniale Idee!! Ich als Vegetarier habe endlich wieder eine neue Art gefunden, Paprika zu füllen (ich habe natürlich die Fleischbrühe durch Gemüsebrühe ersetzt). Danke dafür =)

14.10.2011 12:31
Antworten
Flockemaus

Ich habe das erste Mal mit Polenta gekocht und hätte nicht gedacht, dass es sooo lecker ist!! Die Pilzmenge habe ich verdoppelt und dafür weniger Tomaten genommen. Damit es etwas soßiger ist habe ich dann noch passierte Tomaten dazugegeben. Da ich es an einem Sonntag gekocht habe, hatte ich nur Gouda da, das hat aber auch super geschmeckt! Nächstes Mal würde ich noch eine Zwiebel mehr nehmen, wir sind aber auch wirklich echte Zwiebelfans... :) Liebe Grüße

21.09.2010 21:40
Antworten
Ruby_Soho

Habe die gefüllten Paprika gestern gekocht. Mir hat es ganz gut geschmeckt, allerdings essen wir gerne recht würzig, daher habe ich noch einiges mehr an Gewürzen reingehauen (Paprika, Cayennepfeffer...). Mein Freund ist wohl leider eher kein Polenta-Fan, das liegt aber nicht am Rezept. Die Soße hat ihm aber gut geschmeckt. Vier Sterne von mir.

20.09.2010 18:54
Antworten
Herta

Rezepte sollten eigentlich nur Ahaltspunke sein. Schön, daß euch geschmeckt hat Danke für die Sternchen Gruß herta

21.09.2010 01:32
Antworten
hackgisi

Hallo Herta, es ist zwar schon länger her, dass dieses Rezept freigeschaltet wurde, da ich es aber erst kürzlich gesehen hatte und erst heute zum Abendessen gekocht habe, kann ich also erst heute einen Kommentar abgeben: So ein leckeres Rezept!!! Ich habe etwas mehr Pilze verwendet, aber es war LECKER!!! Das nächste mal werde ich die Brühe durch Weißwein ersetzen, das wird bestimmt ganz delikat. Dazu gab's Kartoffeln. Wird auf jedenfall im wöchendlichen Speiseplan öfter vorkommen. Beste Grüße Hackgisi

26.05.2006 22:33
Antworten