Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.04.2014
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 419 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
15.288 Beiträge (ø2,72/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Rhabarber
1 EL Zucker, oder mehr nach Geschmack
200 g Löffelbiskuits
2 Tasse/n Espresso, doppelt
4 cl Orangenlikör
2 Blatt Gelatine, ersatzweise Aga Aga, Alginat, optional
2 EL Milch
Eigelb
Eiweiß
65 g Puderzucker
500 g Mascarpone
  Kakaopulver, zum Bestäuben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rhabarber waschen und die feine Haut abziehen. Die Stangen in ca. 0,5 cm breite Stücke schneiden. Mit etwas Wasser und 1 EL Zucker zum Kochen bringen. So lange kochen, bis der Rhabarber zerfällt. In einer Schüssel abkühlen lassen, dann auf einem Sieb abtropfen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Für die Creme Eigelbe mit dem Puderzucker zu einer dicklichen weißen Creme mit den Quirlen des Handmixers aufschlagen. Die Eigelbcreme mit dem Mascarpone verrühren und das Rhabarberkompott unterziehen.
Die Milch in einem kleinen Topf erwärmen und darin die ausgedrückte Gelatine auflösen. Die Gelatine nun zügig unter die Rhabarber – Mascarpone - Masse rühren. Eiweiß sehr steif schlagen und ebenfalls unter die Creme heben.

Das Löffelbiskuit leicht auseinander brechen und in einer Auflaufform oder Schale verteilen. Den Espresso mit dem Orangenlikör vermischen und die Hälfte davon mit einem Löffel über das Biskuit träufeln. Nun eine Schicht Creme darauf verteilen. Eine zweite Schicht Löffelbiskuit in die Creme geben, wieder mit Espresso und Likör tränken. Den Abschluss bildet eine Schicht Creme. Das Tiramisu mit Kakao besträuben und für mindestens 3 Std. mit einer Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank stellen, besser über Nacht.

Tipp:
Durch die Gelatine wird das Tiramisu schnittfester falls man es ausstechen oder in Stücke schneiden möchte. Ohne Gelatine ist es etwas weicher und cremiger.