Paprikahendl aus dem Burgenland


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 09.04.2014



Zutaten

für
4 Hähnchenkeule(n) oder Hähnchenbrüste
1 Gemüsezwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rote
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Schuss Apfelessig
1 EL Tomatenmark
500 ml Gemüsebrühe, (oder Fleischbrühe)
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 EL Mehl
200 g Sauerrahm
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffr, Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Zwiebeln und Paprika würfeln.
Hähnchen gut salzen und in Öl nicht zu dunkel anbraten. Hähnchenteile heraus nehmen und im verbleibenden Öl Zwiebel und Paprika anrösten. Paprikapulver und Tomatenmark einrühren und sehr schnell mit einem kleinen Schuss Apfelessig ablöschen und mit Brühe aufgießen.
Von der Zitrone ein kleines Stück Schale, ca. ein mal zwei Zentimeter, herunterschneiden und mitkochen.
Nach dem ersten Aufkochen die Hähnchenteile wieder dazugeben und zugedeckt ca. 45 Minuten weichdünsten (Hähnchenbrust nur 20 Minuten lang!)
Hähnchen aus der Pfanne nehmen.
Mehl mit Sauerrahm verquirlen und schnell unter die Soße rühren und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Hähnchenteile wieder hineinlegen und nochmals erwärmen.

Traditionell mit Spätzle servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isabella555

Sehr sehr lecker! Hatten tolle Kikok- hühnerbrüste, in 25 Minuten in der Soße butterzart.. Soßenmenge für 4 haben wir zu 2. aufgegessen.. haben Soße am Ende des Rezepts püriert. gibt's bald wieder!!! Vielen Dank!

07.10.2021 19:56
Antworten
Ulrikal

Extrem lecker! Ich dachte bisher, das Rezept meiner Oma sei das Beste.....sorry Oma!

01.12.2020 12:16
Antworten
yasminhdri

Koche das Rezept gerade zum 5. Mal nach. Und ich liebe es! Ich püriere auch die Soße, da ich ganze gekochte Paprikastücke nicht mag. Ansonsten ist das Rezept echt topp! Danke dafür!

16.10.2019 21:38
Antworten
Julinika

Das hat sehr gut geschmeckt. Wir haben Brustfilet genommen und das war nach 20 Min. sehr zart. Die Soße haben wir aber püriert, da wir die weichgekochten Paprika-Stückchen nicht so gerne mögen. Leider ist mir die Soße etwas ausgeflockt, das hat aber dem Geschmack nicht geschadet. Vielen Dank für das leckere Rezept.

25.08.2018 20:04
Antworten
Staubzuckerbäckerin

Wie kathi_2176 schon gesagt hat. Wia bei da Oma! Ein absoluter Genuß und total leicht zu kochen. Weil ich nur ein ganzes Huhn hatte, gabs das Gericht bei uns sozusagen als "Gulasch". Danke für das tolle Rezept und die geschmackliche Erinnerungsreise. Fünf Sterne wert ⭐⭐⭐⭐⭐

28.06.2018 18:06
Antworten
yasminhdri

Habe es auch nachgekocht und es war sooo lecker! Danke für dieses supergute Rezept

02.11.2017 10:16
Antworten
tinycat

Wir haben das Rezept schon mehrfach gekocht. Schmeckt uns sehr gut. Wir pürieren den Saft allerdings, da unser kleiner Sohn keine Paprikastückchen mag. Danke für das Rezept!

26.08.2017 13:45
Antworten
UtiS83

Es freut mich, dass es so toll geschmackt. Ganz lieben Dank für die tolle Bewertung :)

05.03.2015 11:49
Antworten
kathi_2176

Unglaublich leckere Rezept, schmeckte wie von meiner Oma!! Ich habe Spätzle dazu serviert und einen bunten Salat, war wirklich toll! lg

05.03.2015 11:31
Antworten
viechdoc

Hallo UtiS, saulecker. Ich hab noch nen Schuß Rotwein in die Sauce, die Hähnchenbrust war nach 20 Minuten perfekt. Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

11.04.2014 15:57
Antworten