Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterrane Hähnchen-Gemüse-Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.04.2014 467 kcal



Zutaten

für
3 Hähnchenbrustfilet(s)
n. B. Sojasauce
1 große Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 m.-große Zucchini
1 Aubergine(n)
2 Tomate(n), oder 1 Handvoll Kirschtomaten
3 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), rot
3 EL Tomatenmark
50 ml Sahne
2 EL Pesto (Bärlauch-)
3 EL Frischkäse, z.B. mit Chili
Thymian
Salz und Pfeffer
Zucker
Kardamompulver
Zimtpulver
Olivenöl
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
467
Eiweiß
44,35 g
Fett
26,08 g
Kohlenhydr.
12,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Filets in mundgerechte Würfel schneiden nach Belieben in 4-5 EL Sojasoße marinieren.
Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Paprika und Zucchini grob würfeln. Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen, nach etwa 10 Minuten abtupfen.und grob würfeln. Knoblauch in Scheiben, Chilischote in kleine Würfel und Tomaten in grobe Stücke schneiden.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, das Fleisch darin scharf anbraten, Zwiebeln und Thymian zugeben kurz mitschmoren. Beides herausnehmen, und nun das Gemüse bis auf die Tomaten in die Pfanne geben, anbraten, mit ca 1/4 l Wasser ablöschen, Gewürze, Pesto und Tomatenmark zugeben und bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten dünsten. Dann Tomaten, Sahne, Frischkäse und das Fleisch mit den Zwiebeln zugeben, alles gut mischen und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, gibt noch ein paar Spritzer Zitronensaft dazu. Das gibt eine feine, frische Note.

Mit Reis oder Pasta reicht das Gericht auch für 4 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stephanie1906

Mega lecker! Gibt 5 Sterne von mir. Die Zutaten mit den Gewürzen- ein ganz toller Geschmack. 5 Sterne

13.07.2019 19:37
Antworten
Derksen89

Es war seeeehr lecker. Hatte keine Paprika, hab dafür Pilze mit reingetan. Und Pesto Rosso genommen statt Bärlauch. Meine kleine Tochter kann gar nicht aufhören zu essen :-).

12.11.2018 12:28
Antworten
Jaggodda

Sehr lecker, Dankeschön. Als Gewürzfan habe ich einfach Baharat verwendet, mit allerlei leckeren orientalischen Gewürzen drin. Werde das Rezept definiv öfter nachkochen.

22.10.2018 13:05
Antworten
MaxvomErlenhof

Einfach einmalig lecker!!! habe dieses rezept jetzt schon 2x gekocht und bin begeistert. Endlich nochmal was neues in meiner "Es muss schnell gehen" Liste. Es schmeckt der ganzen Familie und durch Zimt und Kardamom hat es einen orientalischen Geschmack, der mal was anderes ist. Habe es 1x mit Nudeln und 1x mit Reis gemacht, kann man also auch variieren. Statt Aubergine hatte ich beim zweiten mal Möhren genommen (bin nicht so der Auberginen Fan). Denke man kann Gemüsemäßig nach Lust und Laune verändern oder was der Kühlschrank hergibt. :-)))

09.02.2017 20:04
Antworten
RobinHesse

Danke für das leckere Rezepte uns allen hat es sehr gut geschmeckt! :)

09.10.2016 20:44
Antworten
Dieter_1957

Super lecker! Auch ohne Chili - meine Damen mögen es nicht so scharf ...

19.08.2016 16:10
Antworten
Lüntje

Es freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Letztens habe ich noch ein paar in Scheiben geschnittene Oliven zugegeben. Das passte auch gut. Viele Grüße und danke für die tolle Bewerung! Marlies

03.02.2015 14:21
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker und vor allem schnell gemacht.Bei uns gab es Nudeln dazu.Danke für das tolle Rezept,Bilder sind unterwegs. lg

03.02.2015 08:37
Antworten