Getränk
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Dessert
Kinder
Shake
Eis
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Smoothie kalorienreduziert

lecker Smoothie als Eisersatz

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.04.2014 142 kcal



Zutaten

für
500 g Früchte, gefrorene (z.B. Himbeeren, Erdbeeren etc.)
500 ml Milch 1,5 %
etwas Süßstoff, oder Stevia
½ Zitrone(n), gepresst

Nährwerte pro Portion

kcal
142
Eiweiß
4,72 g
Fett
2,11 g
Kohlenhydr.
24,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Milch in einen Mixer geben, die gefrorenen Früchte und den Saft der 1/2 Zitrone dazu geben und durchmixen.

Je nach Geschmack mit Zucker oder Süßstoff abschmecken.

In Gläser füllen, einen langen Löffel dazu reichen und einfach nur genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Besitos1000

Hallo Mooreule, es freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Läßt sich natürlich auch mit frischem Obst zubereiten, muss dann allerdings zum frieren in den Froster.

21.01.2020 08:39
Antworten
Mooreule

Hallo, einfach, schnell gemacht, fruchtig und erfrischend 👍 Danke für das leckere und tolle Rezept!!! Liebe Grüße Mooreule

17.01.2020 19:57
Antworten
schnucki25

sehr lecker habe auch Honig verwendet. LG

18.04.2018 20:04
Antworten
movostu

Sehr lecker, statt Zucker nahm ich Honig. Gruß movostu

13.04.2018 07:53
Antworten
ewei

Super Tipps! Danke! Mit dem Jogurt macht es satter. Da fällt es leichter auf die kalorienreichen Frühstücksbrötchen zu verzichten ;o)

26.06.2014 09:18
Antworten
Schwalbe

Mit 0,1% Joghurt geht es auch bestens... und hat mehr Fülle ;)

06.05.2014 17:35
Antworten
Schwalbe

Hallo :) ich nehme immer 0,1% Milch, das spart noch ein bisschen Fett und den Unterschied merke ich nicht mehr ;) Die Früchte mixe ich zuerst mit wenig Milch und fülle dann erst den Rest auf. Sehr lecker ♥ LG Schwalbe

06.05.2014 17:33
Antworten