Hackspieße vom Grill


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.04.2014 499 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, vom Rind
4 EL Tomatenmark
2 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
4 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 EL Salz
etwas Pfeffer, frisch gemahlen
n. B. Cayennepfeffer
evtl. Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
n. B. Petersilie, glatt, gehackt
1 TL Paprikapulver, edelsüß
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
499
Eiweiß
32,85 g
Fett
39,54 g
Kohlenhydr.
3,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Zwiebeln in wenig Öl andünsten, abkühlen lassen.
Alle Zutaten zu einem Hackfleischteig verarbeiten, im Kühlschrank gut durchziehen lassen und nochmal abschmecken.

Das Fleisch zu kleinen Bällchen oder Würsten formen und auf Spieße stecken oder um die Spieße herumdrücken. Bei der Verwendung von Holzspießen sollten diese mindestens 20 Minuten gewässert werden, damit das Fleisch nach dem Grillen nicht so kleben bleibt.

Den Grillrost mit etwas Öl bepinseln und die Spieße ca. 10 - 15 Minuten grillen. Die Garzeit ist abhängig von Temperatur und Dicke der Fleischportionen.

Schmeckt gut mit Tzatziki, Krautsalat und Fladenbrot und gegrilltem Gemüse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paleki79

Lecker! Ich habe die Hackspieße heute das erste Mal gemacht und bin durchaus zufrieden. Da ich mich nicht traute, rohes Hack abzuschmecken, fehlte am Ende etwas Paprika und Salz, aber es war trotzdem lecker; man kann ja nachsalzen. Die Zwiebeln hatte ich vorab kurz angebraten, um die Bekömmlichkeit zu erhöhen. Ich hatte nur ein kleines Problem: irgendwie sind die Spieße etwas trocken geworden. Weiß jemand Rat? Ich vergebe zufriedene 4 Sterne ⭐ ⭐⭐⭐

09.05.2020 19:32
Antworten
milka59

Hallo Ganz vorzügliche Frikadellen sind es bei mir geworden. Wir haben sie in der Grillpfanne gebraten . Die Gewürze passen wunderbar zusammen . Danke für dies tolle Rezept. Liebe Grüße Milka

17.09.2019 08:09
Antworten
Schorni2010

Einfach nur Mega 👌🏻

19.05.2019 12:54
Antworten
delia

Hallo dodith, herzlichen Dank für deine Antwort. Bis heute habe ich die Spieße noch nicht gemacht, aber in diesem Jahr werde ich sie garantiert grillen. Das ich die Zwiebeln mit allen anderen Zutaten außer Hack vorbereiten kann, finde ich super. Ziehen die Zwiebeln und der Knobi in Zusammenhang mit den Gewürzen keine Flüssigkeit über Nacht? Wenn ich diese dann am nächsten Tag abschütten müsste, würde ja einiges an Aroma verlorengehen. GlG delia

18.04.2019 12:29
Antworten
dodith

wenn du sie andünstest wie im rezept angegeben, sollte alles ok sein

18.04.2019 12:54
Antworten
Suse1986

das werde ich definitiv!!!

25.04.2016 11:20
Antworten
Suse1986

also dass ist mal ein Rezept, dass ich echt kommentieren möchte. ..denn es ist echt der HAMMER. ..ich hatte es lediglich als kleine Häppchen gedacht. ..war dann aber echt traurig, dass ich nicht locker die doppelte Menge gemacht hab. Einfach klasse!!!

24.04.2016 20:39
Antworten
dodith

Hallo Suse, danke für das Lob und den netten Kommentar. Die Grillsaison fängt ja gerade erst an, da hast Du Gelegenheit, noch öfter die Hackspieße zu machen. VG dodith

25.04.2016 11:16
Antworten
Happiness

Hallo Die Spiesse gabs bei uns kürzlich zusammen mit Linsen und Minzjoghurt. Sie schmecken wirklich ganz toll, auch wenn ich sie in der Grillpfanne zubereitet habe. Liebe Grüsse Evi

24.07.2015 18:24
Antworten
dodith

Hallo Evi, danke für den netten Kommentar und das schöne Bild. Minzjoghurt zu den Hackspießen ist natürlich auch sehr, sehr lecker. Eine gute Anregung. VG dodith

25.07.2015 11:25
Antworten