gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat-Käseknödel mit Salbeischmelze

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 07.05.2014



Zutaten

für
113 g Blattspinat, TK
2 Ei(er)
250 g Mehl, Type 405
250 g Ricotta, ersatzweise Hüttenkäse
150 g Parmesan, gerieben (oder vergleichbarer Hartkäse)
1 TL, gehäuft Salz
1 TL, gehäuft Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
2 Knoblauchzehe(n), gepresst

Außerdem: (für die Salbei-Schmelze)

50 g Pinienkerne, ohne Fett geröstet
50 g Olivenöl
50 g Butter
80 g Tomate(n), getrocknete, in Öl, in feine Streifen geschnitten
80 g Oliven, schwarze, entsteint, halbiert
10 Blätter Salbei, grob geschnitten
3 Knoblauchzehe(n), fein gehackt oder gepresst
300 g Tomate(n), frische, entkernt und in Streifen geschnitten
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Pfeffer
½ TL Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Für den Knödelteig (kann auch 1 Tag vorher gemacht werden) den Spinat auftauen, Eier mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch schaumig rühren. Spinat, Ricotta, Mehl und Parmesan von Hand unterheben und mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Mit einem Löffel oder Eiskugelportionierer 16 Knödel formen und diese in leicht kochendes Salzwasser geben. Nachdem die Knödel im Wasser hochgekommen sind noch ca. 3 Min: ziehen lassen.

Für die Salbeischmelze Olivenöl und Butter in der Pfanne erhitzen und nacheinander alle Zutaten (ohne die Pinienkerne) 2 Min. anschwitzen. Danach mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und mit den Pinienkernen auf den Knödeln verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.