Weißkohl - Hackfleisch - Pfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (145 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.11.2004 384 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Weißkohl
500 g Hackfleisch, vom Rind
1 Dose/n Tomate(n) (Pelati)
1 Zwiebel(n)
1 Becher Sahne, Schmand oder Creme fraiche
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
384
Eiweiß
21,22 g
Fett
26,92 g
Kohlenhydr.
14,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Vom Kohlkopf die äußeren Blätter entfernen, den Strunk ebenso und in Streifen schneiden. Die Zwiebel in Öl anbraten, das Hack dazugeben und braun anbraten, salzen und pfeffern. Dann den Kohl dazugeben, Deckel drauf und 20 Minuten schmoren lassen. Danach die Tomaten dazu geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Sahne, Schmand oder Creme Fraiche dazugeben. Noch einmal 5 Minuten köcheln lassen und abschmecken.

Dazu gibt’s bei uns Nudeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ockelmann

Ein sehr leckeres Rezept. Habe wie einige meiner Vorredner Knobi und Zwiebeln mit angebraten und bevor die Tomaten dazu kommen auch noch etwas Tomatenmark mit angebraten. 250ml Rinderbrühe zum schmoren angegossen. Abgeschmeckt mit Kreuzkümnel,Sojasoße und Schmand. Lecker, wird es wieder geben.

18.02.2021 19:11
Antworten
wasserricky

Ein denkbar einfaches, schönes Winterrezept. Tomatenmark, ist kräftiger, statt der Tomaten-Dose. Ich habe saure Sahne verwendet. Ansonsten TOP.

26.01.2021 07:41
Antworten
hhe4xfq2x4

Habe gerade dein Rezept ausprobiert und nur SUPER LOB für das leckere Essen erhalten. Danke für das gute Rezept.

06.12.2020 19:16
Antworten
oshkosh

Ganz tolle Idee, diese Kohl- Hack- Pfanne! Ich habe an Stelle der Sahne Tomatenmark und eine Chilischote sowie eine Paprikaschote dazu gegeben . Dadurch wird das Rezept optisch aufgewertet und bekommt mehr Pepp.

19.10.2020 12:55
Antworten
Thunfischmarmelade

Sehr lecker habe es schon mehrmals gemacht und irgendwie reicht es immer nur knapp egal wie viel ich mache

26.06.2020 20:24
Antworten
rieljo

Auf der Suche nach der Verwendungsmöglichkeit für einen halben Spitzkohl bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Wirlich sehr lecker!!!! Selbst unser Sohn, der nomalerweise überhaupt keinen Kohl mag, hat zwei Portionen davon vertilgt. Wir haben Spirelli dazu gegessen. Das Rezept ist gespeichert! Danke! LG rita

03.12.2006 20:13
Antworten
Rotbeere

Prima Rezept, schmeckt sehr gut und ist unkompliziert zum Zubereiten. Mußte nur ab und zu etwas Wasser zugeben, sonst wäre es angebrannt. Wird es bestimmt noch öfter geben! Danke!

06.01.2006 14:51
Antworten
Bilbo1912

ich habe es im Schnellkochtopf gekocht. Hat klasse geklappt und meiner ganzen Familie hat es sehr gut geschmeckt. (allerdings mit etwas Kümmel)

18.01.2005 09:34
Antworten
fine

Sehr lecker - ich gebe gern gleich abgedämpfte Kartoffeln hinzu und schärfe das ganze mit Chili. gruss, fine

04.01.2005 16:55
Antworten
Schattenfell0811

SEHR LECKER!!!

16.11.2004 08:49
Antworten