Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2014
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 192 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2007
10.939 Beiträge (ø2,45/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Nüsse (Pekannüsse)
65 g Parmesan, gerieben
3 EL Senf
1 EL Worcestershiresauce
Schweinelende(n) (à 450 g)
500 ml Portwein oder Marsala
150 g Feige(n), gehackt
2 EL Zucker, braun
 evtl. Kumquat(s), halbiert zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 220°C, wenn möglich Unterhitze, sonst Ober-/Unterhitze, vorheizen. In einem Blender die Pekannüsse, Parmesan, Senf und Worcestershiresauce fein hacken.

Die so entstandene Paste auf die beiden Schweinelenden streichen und gut andrücken. Die Schweinelenden in einen Bräter, möglichst mit einem Rosteinsatz, legen. Den Bräter in den Ofen geben und die Schweinelenden für 20 - 25 Minuten braten.

Den Bräter aus dem Ofen nehmen, lose mit Alufolie abdecken und das Fleisch 15 Minuten ruhen lassen. Während der Ruhezeit die Soße zubereiten.

Dafür Portwein, Feigen und braunen Zucker in einem Topf auf dem Herd zum Kochen bringen, die Hitze danach reduzieren und die Soße - ohne Deckel - für 10 - 15 Minuten einköcheln lassen.

Nun die Soße mit einem Stabmixer pürieren, danach noch einmal über einer Schüssel durch ein Sieb streichen und wieder zurück in den Topf gießen und auf dem Herd bei geringer Hitze erwärmen.

Die Alufolie vom Bräter nehmen, die Schweinelenden auf einem Brett in Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten. Die Soße in eine Sauciere geben und mit den Lendenstücken servieren. Evtl. noch mit Kumquathälften garnieren.