Reispfanne mit grünem Spargel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.11.2004



Zutaten

für
100 g Reis
500 g Spargel, grün
250 g Putenbrust oder Putenschnitzel
2 Handvoll Erbsen, frisch oder TK
1 TL Kurkuma
Salz
Pfeffer, weiß
1 Zehe/n Knoblauch, klein
Cayennepfeffer
1 kleine Zwiebel(n)
Butter oder Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst den Reis mit der Kaltwassermethode kochen und dabei einen halben Teelöffel Kurkuma ins Wasser geben. Während der Reis gart, den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Erbsen bissfest blanchieren. Die Zwiebel und das Putenfleisch würfeln.
Wenn der Reis fertig ist, abgießen aber nicht abspülen. Die Zwiebeln in etwas Butter oder Margarine glasig dünsten. Die Putenwürfel dazu geben und beides anbraten, bis das Fleisch braun ist. Dann das Gemüse dazu geben und kurz mitbraten. Zum Schluss den Reis dazu und mit dem restlichen Kurkuma und den anderen Gewürzen abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tokasch

Hallo, habe gestern auch mal dein Rezept auspropbiert, allerdings auch mit weissem Spargel und zum Schluss habe ich noch ein wenig Brühe (vielleicht 50ml) dazu getan, weil es mir zu trocken erschien. Es hat einfach klasse geschmeckt. Ich denke, das wäre auch mal was für meinen Mann - vielen Dank für diese leckere Spargelvariation. Gruß Karin

25.06.2010 07:21
Antworten
SeTera

Habs heute nachgekocht und war begeistert!!!!! Wird es wieder geben =)

09.06.2008 21:22
Antworten
honeybunny16

Habe das Rezept min Rindfleisch gemacht, weil ich keine Lust auf Pute hatte ^^ Hat gut geschmeckt. Fands nur ein ganz klein wenig trocken. LG, honeybunny

09.04.2008 17:08
Antworten
joki1

Hallo stlanghans Das Rezept habe ich dieses Jahr gemacht,mit eine Änderung ich habe noch 2 Wurzeln hinzugegeben um ein buntes bild zu bekommen es hat suuuuuuper geschmekt!!!!!!!!!!!!!!!! Gruß joki1

15.06.2006 23:20
Antworten
Tankred

Was ist denn der Vorteil der "Kaltwassermethode" gegenüber dem Hinzugeben des Reis', wenn das Wasser kocht?

09.04.2006 17:30
Antworten
pro-vit

Hallo, dieses Rezept werde ich mit Lachsfilet zubereiten. Grüßle Dieter Hoffentlich "erwische" ich noch grünen Spargel. Geht bei uns stark zur Neige.

15.06.2005 10:40
Antworten
thekla54

Danke, Sabine und Stephanie! LG Christina

15.06.2005 10:30
Antworten
stlanghans

Hallo Christina! Was Sabine vermutet hat stimmt genau. Den Reis einfach in kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen (im Gegensatz zu: erst ins kochende Wasser geben). Grüße Stephanie

13.06.2005 09:47
Antworten
hirlitschka

Hallo Christina, ich denke, dass man den Reis in kalten Wasser aufsetzen soll und dann erst erwärmen. Anders kann ich es mir nicht vorstellen. Liebe Grüße, Sabine

12.06.2005 10:24
Antworten
thekla54

Hallo stlanghans, was verstehst du unter "Kaltwassermethode"? Danke schon mal für die Antwort Christina

10.06.2005 10:31
Antworten