Kartoffelsuppe mit Joghurt


Rezept speichern  Speichern

Yogurtlu patates corbasi

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.11.2001



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
500 g Kartoffel(n)
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 TL Thymian
1 Prise(n) Muskat
2 Lorbeerblätter
150 g Joghurt (Schafsmilchjoghurt), alternativ Sahnejoghurt, natur
1 EL Petersilie, fein gehackt
500 ml Gemüsebrühe
3 Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel andünsten, die Kartoffelwürfel zugeben und ebenfalls andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Thymian (möglichst frisch) würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Mit 1 Prise Muskat würzen und 2 Lorbeerblätter zugeben. Bei mäßiger Hitze 15 - 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Die Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.

Den Schafsmilchjoghurt (alternativ Sahnejoghurt natur) mit den Eigelb verrühren. Die Suppe vom Herd nehmen, mit dem Eigelbjoghurt legieren und, falls notwendig, erneut mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian abschmecken. Mit fein gehackter Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LeaPh

Ich habe normalen Joghurt genommen. Allerdings die doppelte Menge. So schmeckt mir diese Kartoffelsuppe perfekt :-)

10.09.2018 16:50
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schöne Kartoffelsuppen-Variante, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

28.01.2016 14:52
Antworten
kaya1307

auch uns hat die Suppe sehr gut geschmeckt. lg Kaya

15.02.2013 21:48
Antworten
Meltonic99

Uns hat die Suppe suuuuper lecker geschmeckt. Sie ist echt toll! 5 ***** dafür : )

16.05.2012 12:06
Antworten
mima53

Hallo Aurora heute habe ich deine Kartoffelsuppe ausprobiert und die schmeckt sehr fein, leider habe ich kein Schafsmilchjoghurt bekommen, aber auch das *normale* Joghurt macht einen sehr guten Geschmack ich habe nicht ganz durchpüriert, ich mag gern noch ein paar Stückerl in der Suppe ein Bild ist unterwegs liebe Grüße Mima

30.08.2010 15:33
Antworten
Aurora

Hallo Aennica, ja obwohl ohne Möhren und Lauch, die Suppe ist der absolute Hammer und wird von uns heiß und innig geliebt. Liebe Grüße Aurora

06.06.2005 23:10
Antworten
Aennica

Hallo, mir fehlen Zutaten wie z.B. Möhren,Lauch us.w. Schmeckt das trotzdem? Libe Grüé aennica

05.06.2005 22:20
Antworten
esmeralda2

Anfangs hatte ich immer meine Bedenken wegen dem Joghurt aus Schafmilch, muss aber sagen, das der wesentlich besser schmeckt als irgendein Natur- oder Sahnejoghurt. Bei uns wird wenn Naturjoghurt nur noch Schafmilchjoghurt gegessen. Ist zwar vom Fettgehalt bissle höher und leider vom Preis her auch,aber das ist uns egal. Der Geschmack ist einfach mega genial

18.10.2003 10:51
Antworten
oefchen

Habe die Suppe heute gekocht und hatte verschiedene "Rückmeldungen". Schwiegertochter schmeckte sie gut, mein Sohn meinte, sie erinnere ihn geschmacklich an "Grüne Soße", was sicher am Joghurt und der Petersilie lag, obwohl ich nur wenig Peterli drübergestreut hatte. Wir hatten noch Reste vom gestrigen Gratin mit Kohlrabi und Kartoffeln übrig, darüber hat er dann etwas von der Suppe gegeben und meinte, DAS schmecke jetzt richtig genial. Na ja, er ist nicht unbedingt DER Gourmet... Mir schmeckte die Suppe auch prima, leicht säuerlich durch den Joghurt, aber bei der heutigen Hitze das Richtige.

09.07.2002 16:31
Antworten
Manfred48

Ist eigentlich jedem klar, daß hierzu nur glatte Petersilie akzeptabel ist? Gruß Manfred

22.05.2002 18:44
Antworten