Grünkern-Patty


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

veganer Bratling für Burger und Co.

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.04.2014 204 kcal



Zutaten

für
100 g Grünkern, geschrotet
25 g Sonnenblumenkerne
50 g Haferflocken
1 Knoblauchzehe(n)
2 TL Gemüsebrühepulver, hefefrei
n. B. Wasser
1 Schalotte(n)
1 TL Salz
1 TL Currypulver
1 EL Tomatenmark, gewürztes
etwas Mehl
n. B. Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
204
Eiweiß
6,86 g
Fett
5,88 g
Kohlenhydr.
30,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Grünkern, Sonnenblumenkerne und Haferflocken mit der gehackten Knoblauchzehe und der Gemüsebrühe in einen Topf geben. Mit so viel Wasser auffüllen, dass alles gerade so bedeckt ist. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und ca. 10 Min. quellen lassen.

Inzwischen die Schalotte hacken, zusammen mit den Gewürzen und dem Tomatenmark zum Grünkern geben. Die Mischung sollte nach dem Vermengen sehr klebrig sein. Ca. 1 - 2 EL Mehl hinzufügen, damit die Masse noch etwas fester wird und noch ca. 20 Min. stehen lassen.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Aus je ca. 1 EL der Masse Kugeln formen und in die Pfanne legen. Mit dem Pfannenwender platt drücken und von beiden Seiten ca. 10 Min. braten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Resa2312

Hallo, heute die leckeren Bratlinge gebraten. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Sehr lecker und wird wieder gemacht. Danke. Bleiben sie gesund

27.02.2022 19:07
Antworten
Sch0kii

Super lecker! Hatte nur noch Kürbiskerne da, hab diese etwas gehackt und statt den Soblukernen genutzt. Außerdem etwas Speisestärke statt Mehl. Mega einfach und super lecker. Heute Abend im Wrap und morgen zum Ofengemüse mit Dip. Danke für das tolle Rezept <3

25.10.2021 20:12
Antworten
kefalein

Boah sind die guuuuuut!!!! Ich habe mich ans Rezept gehalten, wobei ich skeptisch war bei Sonnenblumenkernen, Curry und Tomatenmark. Aber was soll ich sagen: gut dass ich mutig war und direkt die doppelte Menge gemacht habe : ) Die besten Bratlinge ever…und ich bin kein Vegetarier- aber da kommt kein Fleischpattie dran!

11.08.2021 20:23
Antworten
lulu789

@accina: ich mache die Patties immer in der Heißluftfritteuse, das klappt super! Also müsste es im Ofen ja eigentlich genauso gut klappen. Ich sprühe sie immer noch leicht auf beiden Seiten mit Öl ein.

25.07.2021 13:45
Antworten
accina

Gelingen diese Patties auch im Ofen?

19.07.2021 12:44
Antworten
lalalalalalala

Ich habe die Pattie gestern genau nach Rezept gemacht. Hat uns sehr gut geschmeckt. Bild ist hochgeladen gibt 4**** LG Elfi

12.06.2017 06:33
Antworten
Naughty1954

Superlecker - super Konsistenz!!!! Ich habe anstatt Curry Senf drangetan. Die wird es bei mir noch oft geben.

26.04.2017 15:48
Antworten
solitaer

Ein wunderbares Rezept.... vielen Dank !! Endlich Bratlinge, die nicht auseinanderfallen !!

14.02.2017 12:50
Antworten
Patty76

wir hatten gestern Abend die Grünkernfrikadellen mit einem großen grünen Salat. Super einfach, sehr lecker. Hätte nicht gedacht, das sie von der Konsistenz so gut werden. Es ist nicht zerfallen in der Pfanne. Den Curry habe ich auch weggelassen. Danke für das leckere Rezept. LG Patty

10.08.2016 07:03
Antworten
zimtstern123

Ein total einfaches und leckeres Rezept - gibt es bei uns jetzt auch des öfteren beim grillen. Superlecker! Das Currypulver lasse ich weg, da dies nicht so mein Geschmack ist.

01.06.2016 17:52
Antworten