Jankos Veggie-Lasagne


Rezept speichern  Speichern

fleischlose Lasagne mit Zucchini und Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.05.2014 935 kcal



Zutaten

für
4 Zucchini
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Schafskäse
100 g Käse, gerieben
Paprikapulver, rosenscharf

Für die Sauce:

45 g Butter
40 g Mehl
500 ml Milch
Muskat
Salz und Pfeffer
1 Pck. Lasagneplatte(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
935
Eiweiß
40,40 g
Fett
40,56 g
Kohlenhydr.
100,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Zucchini in kleine Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten. Dazu kommen noch zwei Zehen Knoblauch, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ein wenig Chilipulver würzen.

Für die Bechamelsauce die Butter im Topf auf mittlerer Hitze zerlassen, das Mehl nach und nach dazugeben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen mit der Butter vermischen. Solange weiterrühren, bis sich das Mehl komplett aufgelöst hat und das Gemisch eine hellgelbe Farbe bekommen hat. Die Milch dazugeben und weiter kräftig rühren. Die Hitze herunterdrehen und 20-30 Minuten köcheln lassen. Immer wieder rühren, sodass die Sauce nicht anbrennt. Sie wird mit der Zeit immer sämiger und verliert den mehligen Geschmack. Am Ende noch mit Pfeffer, Salz und geriebener Muskatnuss würzen.

Währenddessen kann man den Backofen schon einmal auf 200°C vorheizen und eine Auflaufform vorbereiten und einfetten.
Für das Schichten der Lasagne zuerst ein paar Löffel der Bechamelsauce auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Als nächstes einige Löffel der Zucchini darauf schichten und zerbröselten Schafskäse darüber verteilen. Dann mit Lasagneplatten bedecken und in dieser Reihenfolge weiter verfahren, bis die Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht sollten dabei keine Nudeln sein.
Zum Abschluss noch mit ein paar Scheiben Schnittkäse oder Reibekäse bedecken und 35-40 Minuten in den Ofen geben. Die letzten 5 Minuten kann man den Ofen nochmal auf Umluft mit Grill stellen, um eine besonders schöne Kruste zu bekommen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Dieses Gericht ist eine ausgezeichnete Variante zur herkömmlichen Lasagne. Vor allem der Schafskäse ist der Bringer. Hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

22.11.2020 12:39
Antworten
Skywalker2

Hallo, ich habe diese Lasagne heute gemacht. Zugegeben, ich war skeptisch. Aber sie ist superlecker. Fleisch hat mir überhaupt nicht gefehlt. Auch die Familie ist zufrieden. Etwas unsicher war ich mit der Mengenangabe für die Zucchini. Man bekommt sie ja in unterschiedlichsten Größen. Da wäre eine ungefähre Gramm-Angabe nützlich. Aber es hat letztlich auch so gepasst. 5 Sterne für das Rezept sind verdient. Danke für's einstellen!

28.09.2020 21:28
Antworten
Tina33333

Hallo zusammen, meine Zucchini wiegt 1200g. Ich möchte gerne die lasagne für 4 Personen zubereiten. Wieviel nehme ich davon? LG Martina

24.09.2020 18:02
Antworten
chefcuisine

Hatte eine riesen Zucchini von der Nachbarin geschenkt bekommen und bin beim Stöbern nach Rezepten auf deine Lasagne gestossen. Hab das Rezept fast 1:1 nachgekocht. Zwei kleine Unterschiede: ohne Knoblauch (mein Mann verträgt ihn nicht) und bei der Bechamelsauce habe ich die fettreduzierte Variante mit Brühe, Milch und Mehl gewählt. Mit viel Feta und obendrüber Spätzlekäse war das ganze saulecker!!!!! Fünf Sterne von mir!!

21.09.2020 12:45
Antworten
Jac85

Eine leckere vegetarische Variante! Wir haben uns ans Rezept gehalten und würden beim nächsten Mal die Menge der Bechamelsauce erhöhen. Wir mussten sehr sparsam damit umgehen ;)

29.08.2020 21:56
Antworten
RitterWacco

Superlecker, Deine Lasagne!!!! Wir waren auf der Suche nach einem Rezept, um den Rest Lasagneplatten zu verbrauchen und haben dafür heute die halbe Portion von Deiner Lasagne gemacht. Mein Mann (keine Vegetarier) und ich (Vegetarier seit 30 Jahren) finden es beide gleichermaßen ***hammerlecker***! Wir haben die Sauce 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Jetzt sind wir sehr gespannt auf Deine anderen Rezepte... :-)))

29.03.2015 18:29
Antworten
SmartandtastY

Hallo Cakesake, habe gestern deine Veggi- Lasagne zubereitet. Da es Zucchini im Angebot gab habe ich mich gleich dran gemacht. Habe die Zucchini geviertelt und 1 Möhre gewürfelt und dazu. Die Béchamel Sauce war sehr lecker wenn ich sie auch nur ca. 15 Minuten köcheln hab lassen. Sehr gutes Veggi - Rezept! Da meine beiden Männer daheim keine Zucchini mögen habe ich parallel dazu eine kleine Bolognese Lasagne gemacht auch mit einem Rezept von CK (mit einem Schuß Rotwein). Der Feta war ganz lecker und oben habe ich eine Schicht gehobelten Parmesan darüber gestreut. Jetzt hatte ich in der Arbeit noch was für die Mittagspause. Sehr lecker. Danke für das leckere Rezept. Foto folgt bald hoffe ich. Viele Grüße, SmartandtastY

05.03.2015 13:17
Antworten
naomi18

ist eine sehr gute Fleisch Lasagne altenative!!!

21.01.2015 15:30
Antworten
Parmigiana

Hallo, super Rezept. Habe für 2 die halbe Menge gemacht, was bei Lasagne natürlich immer etwas schwierig ist, weil die Auflaufform ja trotzdem die gleiche Größe hat. Dann wird es eben eine flachere Lasagne, aber das finde ich auch nicht schlimm, eher im Gegenteil. 30 Minuten finde ich für eine Bechamel allerdings schon extrem lang, mir reichen höchstens 15 Minuten. Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße, parmigiana

16.09.2014 19:34
Antworten
Käptn_Cook001

Ich bin eigentlich kein großer Veggie-Fan, aber da einige meiner Freunde auf dem Veggie-Zug aufgesprungen sind und ich zum Essen eingeladen hatte, dachte ich probiere ich dein Lasagne Rezept mal aus - deine anderen Rezepte die ich zuvor bereits ausprobiert hatte waren schließlich alle durchweg super. Ich muss sagen, die Veggie-Lasagne hat mich ebenfalls überzeugt :) Meine Gäste waren auch alle sehr zufrieden. EInzig mit dem geriebenen Käse hast du bei der Rezeptangabe etwas gespart für meinen Geschmack ;-) Aber das kann schlie0lich jeder nach seinem Geschmack entscheiden ;-) Von mir deshalb 5 Sterne!

06.09.2014 10:52
Antworten