Getränk
Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühstück
Snack
Diabetiker
Shake

Rezept speichern  Speichern

Low Carb Chia-Schoko-Pudding

Power durch Chia und Kokos

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 60 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 06.04.2014



Zutaten

für
200 ml Milch
50 ml Kokosmilch
1 ½ EL Kakaopulver
35 g Samen (Chia-)
1 TL Eiweißpulver, natur
2 Spritzer Süßstoff, flüssig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Chia trifft Kokos - zwei Superfoods in einem Drink / Pudding. Schnell gemacht, sättigt sehr gut und gibt Kraft für die nächsten Stunden. Ideal als Zwischenmahlzeit.

Alle Zutaten (zuerst die flüssigen und dann die festen) in einen Blender und kräftig pürieren. Ein Pürierstab tut es auch. Süße nochmal abschmecken und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach gut durchmischen.

Wer es nicht abwarten kann darf den Drink gleich zu sich nehmen, er ist noch flüssig. Erst durch die 20 Minuten Standzeit wird er sämig (puddingartig).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gerralf

Weiß jemand die genaue KH auf 100g?

19.11.2019 00:15
Antworten
SessM

Hallo Eunio, sehr lecker dein Schoko Chia Pudding. Von mir dafür verdient die volle Punktzahl und ein Foto folgt auch noch. Danke für das schöne Rezept. Lieben Gruß SessM

16.03.2019 16:37
Antworten
japjap

Super Rezept. Verwende Agavendicksaft. Man kann auch noch Obst oder Haferflocken dazu geben. Dankr für das Rezept - 5 Sterne!

04.03.2019 17:30
Antworten
KeksMoinelle

Sehr lecker! Habe es mit blanchierten Mandeln und einer Mandarine zum Frühstück gehabt. Wird's öfter geben Danke!

20.10.2018 09:05
Antworten
JeMa89

Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Ganz einfach in der Zubereitung, hab um carbs einzusparen Sojamilch genommen und mit Xucker light gesüßt. Geschmack und Konsistenz wie ein super Schoko Pudding. Habe das erste mal Chia Samen verwendet. Einfach ein Gedicht wenn einem der Bock auf süßes das Leben schwer macht :)

14.09.2018 21:18
Antworten
Schokomaus01

Hallo, für mich steht nicht das „Low Carb“ im Vordergrund, sondern die Chiasmen. Deshalb hatte ich statt Milch, Hafermilch und mein Eiweißpulver war ein veganes Süßlupinenpulver. Zum Süßen habe ich statt Süßstoff, Agavendicksaft genommen. Statt des Blenders, würde ich das nächste Mal einen schmalen Mixbecher und den Pürierstab vorziehen. Da bekommt man die Masse besser raus. Flüssig war er bei mir nicht am Anfang, deshalb habe ich ihn im Kühlschrank nachdicken lassen. LG Schokomaus01

18.10.2015 19:39
Antworten
eunio

Danke für dein Bild

29.10.2015 13:38
Antworten
jazzblue

Danke für den Tipp, das werde ich auch mal probieren. jazzblue

27.05.2015 17:25
Antworten
jazzblue

Die Idee des Puddings ist klasse, auch in der Low-Carb-Variante. Mir war aber die Menge des Kakaos zu viel und wurde bitter, auch das Finden des richtigen Süßstoffs für mich, fällt mir noch schwer, habe deshalb beim Ausprobieren erst Stevia genommen, dann aber mit Zucker nachgeüßt. Das war dann nicht mehr Low Carb, aber sehr lecker! Liebe Grüße, jazzblue

14.05.2015 21:48
Antworten
Mircili

Hallo Jazzblue, Versuch es doch mal mit Erythrit-Stevia z.B. von nosugarsugar.de :-) Low-Carb, keine Kalorien, natürlich, für Diabetiker geeignet und geschmacklich nicht vom Zucker zu unterscheiden!

27.05.2015 08:45
Antworten