Wakame-Algensalat


Rezept speichern  Speichern

ideal als Beilage zu Sushi

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.05.2014



Zutaten

für
1 Tüte/n Wakame, getrocknet (56 g)
5 EL Reisessig
5 EL Sojasauce
3 TL Sesamöl
1 TL Zucker
½ TL Wasabipaste, zum Würzen
5 EL Sesam
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die getrockneten Wakame-Algen in einen Topf füllen, mit kaltem Wasser bedecken und 5-10 Minuten stehen lassen, bis sich die Algen mit Wasser vollgesogen haben. Dann gut abtropfen lassen und nur leicht ausdrücken.
Währenddessen das Dressing vorbereiten. Essig, Sojasauce, Zucker und Sesamöl gut vermischen, je nach gewünschtem Schärfegrad mit der Wasabi-Paste würzen. Den Sesam in eine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze anrösten (Vorsicht! Kann schnell anbrennen). Die Algen und das Dressing gut vermischen, dann den gerösteten Sesam untermischen. Etwa eine Stunde abgedeckt ziehen lassen, damit die Algen das Dressing etwas aufnehmen können, dann servieren.

Tipps:
Die Zutaten findet ihr in Asia-Supermärkten. Die Portionsangabe oben ist ungefähr und in der Annahme berechnet, dass der Salat als Beilage verwendet wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

janajo06

Wie in der Sushi Bar! Vielen Dank für das Rezept, den machen wir jetzt öfters wenn wir Fernweh haben!

06.03.2021 15:05
Antworten
Allgovia

Vielen Dank für dieses unkomplizierte Rezept! Das war genau der Salat, den ich immer in Sushibars bekommen habe. Ich habe mich immer gefragt, wie man den macht.

10.12.2016 19:12
Antworten