Lachs mit Kräuterfrischkäse im Röstimantel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit selbstgemachtem Kräuterbaguette und Feldsalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 06.05.2014



Zutaten

für
250 g Lachs
1 Pck. Rösti
1 Pck. Kräuterfrischkäse
etwas Öl, zum Braten

Außerdem:

1 Pck. Feldsalat
etwas Olivenöl
etwas Balsamico
einige Tomate(n)
1 Baguette(s)
Kräuterbutter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Lachs und die Rösti auftauen lassen. In der Zwischenzeit das Kräuterbaguette vorbereiten. Dafür das Baguette in Scheiben schneiden, mit Kräuterbutter bestreichen und auf ein Backblech legen. Wenn der Lachs aufgetaut ist, unter fließendem Wasser kurz abwaschen und danach mit etwas Küchenrolle trocken tupfen und auf einen Teller legen. Die Rösti in kleine Stücke (nicht zu klein!) reißen. Den Lachs auf einer Seite schön dick mit Frischkäse bestreichen und dann mit Röstistücken "panieren". Danach wenden und die zweite Seite ebenfalls mit Frischkäse bestreichen und mit Röstistücken panieren.
Nun können die Kräuterbaguettescheiben bei etwa 200 Grad für 8 - 10 Minuten in den Backofen. Zeitgleich ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen und den panierten Lachs darin knusprig braten. Die Temperatur dabei nicht zu hoch wählen, da sich die Garzeit des Lachses durch die dicke Panade erhöht, die Rösti aber sehr schnell braun werden.
Während der Fisch in der Pfanne brät, den Feldsalat und die Tomaten waschen, den Salat mit Öl und Essig und Gewürzen anmachen und beides zusammen mit dem Kräuterbaguette als Beilage servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.