Scharfer Zwiebelrostbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 04.04.2014



Zutaten

für
4 Scheibe/n Rinderbraten, falsche Rinderlende oder Entrecôte
Mehl
Salz
Pfeffer
4 große Zwiebel(n)
1 EL Dijonsenf
200 ml Rotwein
¼ Zitrone(n), unbehandelt
1 Würfel Bratensaft, klar
Wasser
50 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zwiebel schälen und achteln.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer beidseitig gut würzen, danach 1 Seite in Mehl legen. Die bemehlte Seite 3 Minuten scharf anbraten, danach wenden und weitere 3 Minuten scharf braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Zwiebeln in dem Bratenfett hellbraun anbraten, mit 200 ml Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Dijonsenf zugeben und mit ca 1 Liter Wasser aufgießen. Brühwürfel und Zitrone dazugeben. Das Fleisch wieder dazugeben und alles bei 180 Grad 1 Stunde im Backofen garen.

Das Fleisch entnehmen und warm stellen. Zitrone ebenfalls herausholen.
50 ml Sahne in die Soße geben und alles mit dem Mixstab pürieren, bis keine großen Zwiebelstücke mehr in der Soße sind. Abschmecken und nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen und ggf. mit Mehl etwas andicken. Fleisch wieder in die Soße legen.

Dazu passen Spätzle und ein gemischter Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Ela

Hallo akinomrenttuk , die Zwiebeln auf dem Fleisch sind dann eine Variante der Bildeinstellerin und das ist völlig in Ordnung. Viele Grüße Chefkoch_Ela Team Rezeptbearbeitung

29.03.2022 14:24
Antworten
akinomrenttuk

Auf dem Bild sind aber Zwiebeln drauf! Sollte man die dann extra machen? Habe die Rotweinzwiebeln genommen, hat prima geschmeckt! 1 Std. Backofen ist zu lang!

29.03.2022 12:22
Antworten