Bewertung
(6) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.05.2014
gespeichert: 223 (0)*
gedruckt: 2.844 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.03.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

350 ml Saft, (Drei-Fruchtsaft Ananas-Orangen-Mango) oder nach Wahl
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
10 g Ingwer, ca. 2cm, geschält, grob gewürfelt
80 g Spinat, frisch (2-3 Hand voll)
Kiwi(s), geschält
Apfel, entkernt
Orange(n), geschält
Erdbeeren, geputzt
2 cl Kokossirup, oder Honig, n. B.
1 Schuss Wasser, n. B.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Saft (ich verwende gerne den Dreifrucht Saft Ananas-Orange-Mango, nach persönlichem Geschmack kann aber auch jeder andere Saft benutzt werden, z. B. Orangensaft, Ananassaft etc.) und den Saft der gepressten Zitrone in den Standmixer geben.
Dann gewaschenes, geschältes und ggf. grob zerkleinertes Obst hinzugeben (Kiwi, Ingwer und Orange geschält und grob in Stücke geschnitten, Apfel entkernt und zerkleinert, Erdbeeren geputzt und halbiert, Spinat gewaschen). Zum Schluss bitte erst den Spinat (mit TK-Spinat schmeckt es mir nicht ganz so gut, leicht verwässert. Besser frischen verwenden) und n. B. und optional einen Schuss Kokossirup (oder Honig) hinzugeben und pürieren.

Mit einem Zauberstab und einer hohen Rührschüssel/Messbecher funktioniert das Ganze natürlich auch. Aber unbedingt den Spinat oben drauf, für unten ist er zu leicht. Nach Belieben und Konsistenzwunsch noch einen Schuss Wasser oder Saft hinzufügen. In Gläser füllen und gekühlt servieren. Oder im Vorfeld den Saft kühlen, genügt mir persönlich auch schon.

Ergibt ca. 1 Liter. Als gesundes Frühstück oder Snack, besonders im Sommer gut geeignet. Und keine Angst vor Spinat im Smoothie, hier schmeckt er hervorragend.