Bandnudeln mit frischem Spinat und Lachs


Rezept speichern  Speichern

lecker und gesund mit frischen Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (252 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.04.2014



Zutaten

für
600 g Bandnudeln, frische, optional 200 - 250 g Trockenware)
500 g Blattspinat, frischer
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
125 ml Gemüsebrühe
1 Pkt. Räucherlachs, geräucherter, in Scheiben oder 300 g frischer Lachs
1 Becher Cremefine oder Schmand
1 TL Speisestärke
2 EL Rapsöl oder anderes raffiniertes Öl
Salz und Pfeffer
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen - Achtung, frische Nudeln brauchen nur 2 - 3 Minuten (also aufs Timing achten)!

Den Spinat von Stängeln (bis zum Blattanfang) befreien und gründlich waschen. Sand bekommt man am besten raus, indem man den Spinat in Wasser legt und nicht nur abbraust. Die Zwiebel in Ringe schneiden, in eine Pfanne mit hohem Rand und Deckel mit dem Öl geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze glasig dünsten (nicht braten). Gemüsebrühe dazu gießen (alternativ geht auch Weißwein statt Brühe). Den Knoblauch schälen, in möglichst kleine Stückchen schneiden und mit in die Pfanne geben. Nun den Spinat dazugeben. Evtl. geht das nur nach und nach, er fällt aber schnell in sich zusammen, sodass nachgelegt werden kann, falls die Pfanne nicht groß genug ist.

Den Räucherlachs in Stücke schneiden und dazugeben, sobald der Spinat komplett in sich zusammengefallen ist. Alternativ zum Räucherlachs geht auch frischer Lachs, der auf die gleiche Weise einfach gewürfelt und noch roh dazugegeben werden kann.

Etwas Flüssigkeit abnehmen und in einer Tasse mit der Stärke mischen, bis sie sich löst. Dieses Gemisch wieder in die Pfanne geben, ebenso den Becher Cremefine oder Schmand. Mit Pfeffer, Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen

Die Nudeln abgießen, untermischen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gabi-Kuchenfan

Ich habe das Rezept für 2 Personen gemacht, aber die Spinatangabe fand ich doch sehr viel! 1 Packung Bio-Babyspinat (100 g) hat uns völlig gereicht. Ansonsten genau nach Rezept mit Cremefine und es war sehr lecker.

23.05.2021 19:11
Antworten
anna0712

Sehr sehr lecker dein Rezept , hat es bei uns nicht zum letzten Mal gegeben. Ich hab Hälfte Wein, Hälfte Brühe genommen.

25.01.2020 19:34
Antworten
LarsePu

Hab es mit Mangold anstatt Spinat gekocht. Sehr lecker, haben zu fünft die Portion nicht geschafft :0)

09.01.2020 19:32
Antworten
SessM

Hallo Chefkochteam, sehr lecker eure Bandnudeln mit Lachs und Spinat und von mir dafür verdient die volle Punktzahl und danke für das schöne Rezept. Ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

30.11.2019 18:18
Antworten
Arando1891

PS: Statt Schmand nehme ich griechischen Joghurt. Schmeckt genauso gut und reduziert die Kalorien noch ein wenig.

23.11.2019 17:33
Antworten
HelgeDe

Wirklich lecker und leicht zu kochen. Habe statt Spinat frischen Mangold genommen...

17.08.2014 01:37
Antworten
Rausche

Hab das vorhin auch gekockt, hab dazu allerdings Spaghetti verwendet, da hatte ich noch welche offen. Die Speisestärke hab ich weggelassen. Außerdem habe ich Weißwein genommen und noch ein wenig Cayenne Pfeffer und Zitronenabrieb rein. Trotzdem sehr sehr gutes Rezept!

25.07.2014 19:52
Antworten
Cufa

Was für ein tolles Rezept! Gerade erst den Spinat frisch geerntet und nun steht schon was leckeres auf dem Tisch!! Das Rezept werde ich nun öfter machen :)

20.05.2014 21:10
Antworten
Anni887

Gestern aus der Chefkoch Zeitschrift gekocht :) Wir waren begeistert. Total lecker, kommt bestimmt mal wieder auf den Tisch

13.05.2014 16:18
Antworten
CrazyBerlinerin

gerade gekocht und gegessen. sehr lecker. die kombination spinat und lachs geht immer! kleiner tipp am rande: speisestärke und ähnliches immer in kalter flüssigkeit auflösen. LG

30.04.2014 12:18
Antworten