Pfannkuchen, Crêpe und Pancake


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (1.083 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 13.04.2014 1914 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (Pfannkuchen)

4 Ei(er)
2 EL Zucker
400 ml Milch
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
Öl, zum Braten

Für den Teig: (Crêpe)

1 Ei(er)
100 g Mehl
1 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
200 ml Milch
Öl, zum Braten

Für den Teig: (Pancake)

2 Ei(er)
2 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
200 ml Milch
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
1914
Eiweiß
64,77 g
Fett
73,55 g
Kohlenhydr.
243,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Pfannkuchen:
Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, dann mit der Milch verrühren. Nun Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig rühren. Danach den Teig für ca. 15 Minuten ruhen lassen, da das Mehl noch ausquillt. Dann 1-2 große Schöpfkellen Teig in eine auf mittlere Hitze erhitzte, beschichtete Pfanne geben. Nach ca. 2 Minuten bilden sich kleine Bläschen, dann den Pfannkuchen einmal wenden und von der anderen Seite schön goldbraun ausbacken.

Crêpes:
Ei mit dem Zucker und der Milch verquirlen. Dann Salz und Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig ebenfalls 15 Minuten quellen lassen. Ebenfalls eine beschichtete Pfanne mit Öl auspinseln, auf mittlerer Stufe erhitzen und nur soviel Teig in die Pfanne geben, bis der Boden gerade bedeckt ist. Nach einer halben Minute den Crêpe vorsichtig wenden. Nach einer weiteren halben Minute ist der Crêpe fertig.

Pancakes:
Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen, dann die Milch dazugeben und unterrühren. Jetzt Salz, Mehl und Backpulver einrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Wer besonders luftige Pancakes möchte, trennt die Eier und hebt das steif geschlagene Eiweiß ganz zum Schluss unter den Teig. Den fertigen Teig nun noch 15 Minuten ziehen lassen. In die erhitzte, gefettete Pfanne mit einer Schöpfkelle einen Klecks Teig geben und bei mittlerer Hitze ausbacken. Sobald sich kleine Bläschen bilden, den Pancake wenden. Wenn auch die zweite Seite goldbraun gebacken ist, ist der Pancake fertig. Da die Pancakes kleiner sind, kann man auch mehrere gleichzeitig in der Pfanne zubereiten.
.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Speedy2001

Ich habe die Pfannenkuchen und die Creps ausprobiert die Kinder waren begeistert

14.08.2020 19:01
Antworten
Elchen1969

Seit langem mache ich Pfannkuchen,Pancake und Crêpes nach diesem Rezept und irgendwie habe ich immer vergessen, dieses Rezept zu bewerten. Einfach phantastisch lecker . Für mich gibt es bezüglich dieser drei Klassiker kein anderes Rezept und das schon seit einer gefühlten Ewigkeit. In der Regel nehme ich direkt die doppelte Zutaten und stelle den Rest Teig kalt, so kann ich am anderen Tag noch genießen ob zum Frühstück mit Sirup oder Aufstrich oder zum Kaffee mit leckeren Früchten, Eis und Sahne. 😋

05.08.2020 11:27
Antworten
Missy1994

wie viele Pfannkuchen bekommt man aus diesen Teig. Liebe grüße :D

04.08.2020 16:24
Antworten
Issalie

Ich mache regelmäßig die Crepes und liebe sie! Bekomme aus dem Rezept 4 mittelgroße Crepes raus.

21.07.2020 20:21
Antworten
Tf420

Ich habe die Pfannkuchen gemacht und die sind hervorragend! Den Zucker habe ich weggelassen, da es sie als herzhafte Variante mit Spargel und Béchamelsauce gab. Wird mit Sicherheit wieder mal gemacht, auch die süße Version

19.07.2020 12:05
Antworten
Ekirlu83

Die Crepes sind perfekt geworden. Gefüllt mit Nutella und Erdbeeren haben sie alle Gäste ausnahmslos überzeugt! :)

01.01.2015 21:59
Antworten
Bine250784

Hallo, meine beste Freundin hat letzte Woche nach diesem Rezept die Pancake gemacht. Ich muss sagen es waren die besten die ich je gegessen habe! SUUUUUPER lecker, danke für das PERFEKTE Rezept. Liebe Grüsse bine250784

25.09.2014 18:11
Antworten
charlanne

Wunderbar die drei Klassiker so detailliert und im direkten Vergleich! Habe zum aller ersten Mal die American pancakes gemacht und die waren suuuper dick und sehr lecker!

16.06.2014 11:54
Antworten
JesK

Hallo! Ich habe Pancakes gemacht und auch das Eiweiß steif geschlagen und dann untergehoben. Wir waren begeistert! Die Pancakes waren sehr locker und die Menge an Zucker war für unseren Geschmack auch genau richtig. Ich habe dünne Apfelscheiben in die Pfanne gelegt und dann ein bis zwei Klekse Teig darüber gebacken. War super! LG JesK

02.06.2014 20:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe die Pancakes ausprobiert und sie sind wirklich super lecker! Ich habe das Eiweiß steif geschlagen, so wurden sie wirklich fluffig. Tolles Rezept! LG Muffinfee

25.04.2014 09:04
Antworten