Braten
Fleisch
Früchte
Gemüse
Low Carb
Salat
Schnell
einfach
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado-Mango-Salat mit Hähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 76 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.04.2014 553 kcal



Zutaten

für
25 g Ingwer, frischer
1 Chilischote(n), rote
6 EL Olivenöl
2 Hähnchenbrüste à 150 g
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
½ TL Paprikapulver, edelsüß
4 Stiel/e Thymian
3 TL Honig
1 EL Sesam, evtl.
1 kleiner Radicchio
1 kleine Mango(s), reife
1 Avocado(s), reife
3 EL Zitronensaft, frisch gepresster
1 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
553
Eiweiß
39,49 g
Fett
33,36 g
Kohlenhydr.
22,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Chilischote einritzen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenbrüste mit Salz und Paprikapulver würzen und mit Ingwer, Chili und Thymian in der Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze rundherum in ca. 5 Min. hellbraun anbraten. Mit 2 TL Honig beträufeln, nach Belieben auch mit Sesam bestreuen und im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 10 - 15 Min. braten.

Radicchio putzen, waschen und die Blätter grob zupfen. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Avocado halbieren, den Stein herauslösen und das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden und mit ½ EL Zitronensaft beträufeln.

Für das Dressing 2 ½ EL Zitronensaft mit 1 EL Wasser, Salz, 1 TL Honig und Pfeffer verrühren. 4 EL Öl unterrühren. Radicchio, Mango und Avocado auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und auf den Salat legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChefköchinMin

Da ich kein Radicchio mag, hab ich Feldsalat genommen. Schmeckt auch super. Toller Salat für heiße Tage.

22.09.2019 18:50
Antworten
knuspertasche

Sehr lecker, funktioniert prima mit Feldsalat oder Romanasalat.

28.07.2019 20:51
Antworten
Aleida3

Sehr, sehr lecker. Ich habe diesen Salat in der letzten Woche zweimal zubereitet. Für uns perfekt

28.07.2019 10:30
Antworten
Anna-C-L-A

Mega lecker Hab statt Radicchio Salatherzen verwendet ,da uns radicchio zu bitter ist ... Ansonsten hab ich mich ans Rezept gehalten Am Anfang war ich nicht sicher ob es mir schmeckt aber wenn man wirklich alle Zutaten gleichzeitig isst ist es für meinen Geschmack sehr sehr lecker und perfekt👌 rezept steht nun auch in meinen Rezeptebuch danke fürs teilen lg

06.06.2019 21:55
Antworten
SallyGoodfield

Hallo, ich fand das Rezept sehr lecker, meinem Mann war die Variante mit Radicchio dann doch zu bitter. Nächstes Mal nehme ich verschiedene Salatsorten und blanchiere den Radicchio kurz in heißem Wasser. Das nimmt die Bitterstoffe. Danke für das Rezept!

28.02.2019 10:54
Antworten
Hanna_am_Herd

Leider war unser Radicchio SEHR bitter und dies wurde auch nicht so richtig durch die Süße von Mango und Honig kompensiert. Von daher nur ein "ganz gut". Allerdings gibt es hier ja gute Tipps (Salatsorten mischen, Radicchio in heißes Wasser etc.) Mal sehen, vielleicht probieren wir es doch noch mal...

30.11.2014 22:04
Antworten
jammie88

Hammer Rezept!! Die Süsse einer reifen Mango gegenüber dem frischen Zitronendressing schmeckt wunderbar. Dazu das salzig würzige Fleisch mit Avocado - einfach einzigartig. Habe nur wenig Radicchio genommen, dafür noch etwas Kopfsalat. Hat super gepasst. Für meinen Geschmack darf der Salatanteil auch etwas erhöht werden. Ingwer braucht es meiner Meinung nach nicht so viel (etwas verschwenderisch).

06.08.2014 18:04
Antworten
K_089

Das Hühnchen war toll und gerade der Kontrast der Geschmäcker hat mich überzeugt. Sehr interessant auf der Zunge .... mache ich ganz bestimmt wieder.

27.05.2014 19:22
Antworten
deMartel

Ein Rezept mit Höhen und Tiefen. Die Hähnchenbrust war sehr lecker. Werde diese Variante noch häufiger versuchen. Mir persönlich war der geschmackliche "Kontrast" zu extrem. Der bittere Radicchio gegen die süße Mango hat mir nicht so gut gefallen. Aber das ist sicherlich, wie so häufig, Geschmackssache Gruß

22.05.2014 08:47
Antworten
TargineCook

Hast Du den Radiccio zuerst ins heiße Wasser gelegt ? Dann verliert er nämlich sehr viel oder sogar alle Bitterstoffe. Danach erst ins kalte Wasser.

13.07.2014 09:39
Antworten