Fleisch
Gemüse
Grillen
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllter Kürbis

es wird ein verschließbarer Grill benötigt

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.04.2014 793 kcal



Zutaten

für
1 großer Kürbis(se), (Hokkaido)
2 Zwiebel(n), rote
1 Paprikaschote(n), rote
1 Chilischote(n)
2 Kugel/n Mozzarella
200 g Käse, (Emmentaler)
500 g Hackfleisch, gemischtes
2 EL Kürbiskernöl

Für die Gewürzmischung:

2 TL Salz
1 TL Pfeffer, aus der Mühle
1 TL Ingwerpulver
½ TL Cayennepfeffer
1 Prise(n) Rohrzucker
1 TL Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
793
Eiweiß
48,63 g
Fett
60,35 g
Kohlenhydr.
14,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Zunächst den Kürbis waschen, oben und unten den Strunk abschneiden. Dann den Kürbis von oben aushöhlen und vorsichtig mit einem Löffel von den Kernen befreien. Den Deckel nicht wegwerfen.

Für die Füllung Zwiebeln und Paprika in Würfel schneiden. Die Chilischote von den Kernen befreien und in feine Ringe schneiden. Mozzarella in Würfel schneiden, Käse reiben. Alles mit dem Hackfleisch vermengen und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Masse in den Kürbis füllen, den Deckel wieder aufsetzen und den Kürbis bei indirekter Hitze ca. 45-60 Min. bei 180-200°C grillen. Zum Servieren den Kürbis vierteln und mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cookeatenjoy

War sehr lecker!! Gibt es wieder!!

15.10.2017 18:39
Antworten
nayru

Habe gestern den Kürbis zubereitet. Ich brauchte einen sehr großen Kürbis. Es war sehr lecker, Danke für das tolle Rezept.

03.10.2017 17:51
Antworten
Kräuterjule

Hallo, da ich keinen Grill und auch keinen Heißluft -Backofen habe, sondern nur Gas, ist meinen Frage, ob es auch im Gasbackofen gelingen könnte? VG Kräuterjule

11.10.2016 00:32
Antworten
ClaRaLeLa19

Hallo, danke für das leckere Rezept und die tolle Idee! Ich wollte mal wieder etwas anderes essen, außer Kürbissuppe & Co. und da kreuzte dieses Essen meinen Weg... Ich hatte keinen Ingwer und Cayennepfeffer lasse ich wegen der Kinder weg. Dafür habe ich einen TL Majoran hinzugefügt. Das war auch lecker. Mit einer halben Stunde Backofen bei 180 Grad und 10 min grillen hinterher war der Kürbis genau richtig. Das Fleisch habe ich vorher angebraten. Das nächste Mal kommt noch Knoblauch mit dazu. Zum Kürbis schmeckt uns Reis oder Kartoffelbrei. VG ClaRaLeLa19

01.11.2015 21:49
Antworten
Annahex

Hallöchen!! Heute gab es den gefülleten Kürbis! Wir hatten einen kleinen Hokaido und 400 g Hack! Mit frischen Rosmarin und Thymian aus dem Garten, Zwiebeln, Knoblauch, Chilli, Salz und Pfeffer gewürzt....Bei 180 °C HL 45 min. im Ofen gebacken...Einmal durchgeschnitten...noch nicht ganz gar...10 min nachgegart...ein Traum!! So lecker!! Das ist mal ganz etwas anderes als immer nur Super!! Und die Männer mögen es sehr gerne!! Von uns 4**** LG Annahex

31.10.2015 20:29
Antworten
veraae

Ich hab den Kürbis auch im Backofen gemacht jedoch war uns nachher das Kürbisfleisch zu trocken. Denk das ich nächstes mal doch eher wieder einen Auflauf machen würde. Da mir die soße zu dem Rezept gefehlt hat, habe ich aus dem Fruchtfleisch , mit samt den Kernen, welches man sonst weg schmeissen würde eine Soße gekocht. Hab Kokosmilch, ingwer, chili bisschen currypasta und Knoblauch zugefügt. Dazu gab es dann Reis.

18.10.2015 19:44
Antworten
angelila

Sorry. Emmentaler natürlich ohne "h".

01.11.2014 21:08
Antworten
angelila

Hallo. Gleich vorneweg, ich habe keinen geschlossenen Grill. Deshalb habe ich das Gericht im Backofen gemacht und es ist wunderbar gelungen. Ich habe 3 kleine Minihokkaidos gefüllt an Stelle eines grossen. Diese habe ich bei 200Grad für 30 Minuten gebacken und nur 5 Minuten übergrillt. Das passte perfekt. Nur das Hack habe ich vorher krümelig angebraten denn mit rohen Hack fülle ich nicht so gerne. Da kommt immer ein harter Fleischklumpen dabei raus. Und den Emmenthaler habe ich um die Hälfte reduziert. Wäre uns sonst zuviel Käse gewesen. Aber das ist ja geschmackksache. Auf jeden Fall 5 ***** Sterne für dieses köstliche Gericht. Gruss Angelila.

01.11.2014 21:06
Antworten
nicituch

Hallöchen !!! Könnte man den Kürbis auch im Backofen machen ??? LG Nici

19.09.2014 15:44
Antworten
Chefkoch-Video

Hallo Nici Klar, dass geht auch. Dann musst du nur selber ein bisschen gucken wegen der Garzeit und dich da auf dein Bauchgefühl verlassen. Ohne es jetzt genau überprüft zu haben, würde ich sagen, dass der Kürbis auch im Backofen bei 180 Grad (Umluft) für ca. 40-50 Minuten gar werden müsste. Anschließend vielleicht - je nach Geschmack - noch für 10 Minuten mit dem Grill bei 160 Grad (Umluft) übergrillen. Guten Appetit. :) VG, Philipp (Admin Chefkoch.de Video)

19.09.2014 15:56
Antworten