Fleisch
Gemüse
Gluten
Grillen
Hauptspeise
Low Carb
Rind
Schnell
USA oder Kanada
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


American Cheeseburger

es wird ein verschließbarer Grill benötigt

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.04.2014 1030 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n), rote
200 g Käse, (Manchego), geriebener
200 g Käse, (Cheddar), geriebener
2 große Tomate(n)
1 Salat
Ketchup
Senf
Sauce, (Barbecue-)
800 g Rindfleisch, aus der Oberschale
Salz und Pfeffer
4 Brötchen, (Burger Buns)
200 g Bacon

Nährwerte pro Portion

kcal
1030
Eiweiß
76,80 g
Fett
64,15 g
Kohlenhydr.
36,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Grill auf ca. 240 Grad vorheizen. Zwiebeln in Ringe schneiden, Käse reiben und bereitstellen. Tomaten in Scheiben schneiden, Salat waschen. Aus Ketchup, Senf und BBQ-Sauce zu gleichen Teilen eine Burgersauce herstellen.

Aus dem Rindfleisch selbst Hackfleisch drehen oder gekauftes Rinderhack verwenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen. Daraus ca. 200 g schwere Kugeln formen und dabei ein wenig kneten. Hände oder Hackfleischpresse mit ein wenig Wasser befeuchten und daraus flache Patties formen, in der Mitte mit dem Handballen eine flache Kuhle eindrücken.

Jetzt die erste Burgerseite ca. 4 Minuten grillen, die zweite Seite ca. 2 Min grillen. Das fertig gegrillte Fleisch beiseite legen, darauf die Zwiebelringe geben und mit dem Käse bestreuen, damit dieser leicht schmilzt. Den Bacon jetzt auf den Grill legen, die Brötchen mit der Schnittseite auf den Warmhaltebereich des Grills legen und kurz rösten.

Jetzt die Böden der Burgerbrötchen mit der Burgersauce bestreichen. Dann mit Salat und Tomaten belegen und darauf das Fleisch setzen. Abschließend den Bacon auflegen und darauf den Deckel setzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

drbier

Der beste Burger... Die Verwandtschaft steht Schlange 🐍 Wenn der auf dem Plan steht.

16.09.2018 08:04
Antworten
kirsikatariina

Dieses Rezept ist der WAHNSINN! Unbedingt nachkochen, es ist nicht wirklich schwer und es lohnt sich auf jeden Fall! Die Soße ist meiner Meinung nach auch ein Hit!

04.08.2018 12:36
Antworten
Luise-Müller

Hallo, leider sind die Portionen Hackfleisch Käse und Co pro Brötchen im Verhältnis um einiges zu bemessen. Ansonsten tolles Rezept :) Lg

19.09.2017 07:15
Antworten
Millhouse23

hi Jungs eine Frage: habt ihr auch ein Rezept für die geilen Bürgerbuns?

25.01.2017 11:13
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Millhouse23, Du hast die Wahl, hier die Burger Buns in der Datenbank: http://www.chefkoch.de/rs/s0/burger+buns/Rezepte.html Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

25.01.2017 17:00
Antworten
cuxi1

Hallo, Mal ganz blöd gefragt. Wird hier im Video auf Gas oder Holzkohle gegrillt?

26.04.2014 16:16
Antworten
dschäiaar

Das sieht mir nach Gasgrill aus

26.04.2014 22:29
Antworten
LittleCake

Okay, danke! Ich werde den Burger mitsamt der Sauce demnächst ausprobieren. :-) LG LittleCake

23.04.2014 15:21
Antworten
PhilippErnst

Marc benutzt für die Burger-Sauce 1 Teil Ketchup, 1 Teil Senf und 1 Teil BBQ-Soße. Welche BBQ-Soße du da nimmst, ist denke ich Geschmackssache. :) VG, Philipp

23.04.2014 15:13
Antworten
LittleCake

Hallo! Was für eine BBQ Sauce kann man für die Burgersauce nehmen? Gibt es da eine spezielle BBQ Sauce? Denn ich habe bereits verschiedene BBQ Saucen ausprobiert und die waren vom Geschmack eher verschieden. Und braucht man für die Burgersauce die gleiche Menge an Mayonnaise, Ketchup und BBQ Sauce? LG LittleCake

23.04.2014 15:02
Antworten