Flank Steak vom Grill


Rezept speichern  Speichern

für das Rezept wird ein verschließbarer Grill und ein Bratenkorb benötigt

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.04.2014 278 kcal



Zutaten

für
800 g Steak(s), (Flanken-, aus dem Bauchlappen), bis 1 kg
Sauce, (Teriyaki-)
Rohrzucker
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
278
Eiweiß
43,43 g
Fett
10,41 g
Kohlenhydr.
1,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Flank Steak mit Rohrzucker und Salz bestreuen, anschließend mit Teriyakisauce marinieren und sanft einmassieren. Im Kühlschrank für 2 bis 3 Stunden ziehen lassen und danach 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Flank Steak etwa 2 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen, für ein Rautenmuster um 45 Grad drehen und bei geschlossenem Deckel etwa 2 Minuten weitergrillen. Die Rückseite des Steaks auf die gleiche Weise grillen.

Das gegrillte Steak wieder in die Teriyakisauce zurücklegen und auf dem Grill eine indirekte Zone einrichten. Einen Bratenkorb mittig auf den Grill legen, Steak hineinlegen und Deckel schließen. Nach 10 bis 15 Minuten Steak herausnehmen und kurz ruhen lassen.

Steak gegen die Faser in feine Tranchen schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Igelche-68

Zum ersten Mal Flanksteak gegrillt und dank diesem Rezept ist es hervorragend gelungen 👍

06.04.2020 19:18
Antworten
kittyini

Fast perfekt !!!! Mir fehlte ein bisschen das "Feuer", meinen zwei schmeckte es hervorragend,danke für das tolle Rezept

24.02.2019 20:05
Antworten
Golsi

Klingt meeeega lecker!👍🏻 Bei wieviel Grad grillst du das Träumchen? Danke für die Info!

26.08.2018 17:56
Antworten
SessM

Hallo Chefkoch Vodeo, super lecker und ein geniales Steak für den Grill. Von mir dafür die volle Punktzahl und danke fürein leckeres Abendessen. Ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

16.07.2018 18:16
Antworten
GrillerStefan71

Ich muss mich der Meinung von Kuehlmeister anschließen. Steak und Teriyaki Soße harmonieren nicht. Ich hab das Rezept ausprobiert auf meiner Hotbox von Beeftec (Eine geiles Gerät😎), vom grillerischen war es perfekt, außen Cross, innen zartrosa, aber der Geschmack! Süßlich überhaut nicht nach Steak.☹️. Teriyaki Soße zu Hähnchen ja, zu Steak NEIN!

23.07.2017 18:02
Antworten
garten-gerd

Hallo, chefkoch - video ! Mein erstes Flank Steak ! Die Zubereitung hat auch im Kugelgrill auf Holzkohle ganz gut geklappt. Und auch geschmacklich fand ich es sehr gut gelungen. Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

03.11.2014 20:22
Antworten
fressmaschiene

Der mega Knaller! Wir haben schon öfter Flank Steak gegrillt und haben es bislang nur mit Salz und Pfeffer gewürzt, was auch schon lecker ist durch den Eigengeschmack des Fleisches. Die hier vorgestellte Marinade allerdings ist kaum zu übertreffen! Vielen Dank für das Rezept!!!

06.05.2014 21:10
Antworten
klausi-ge

Teriyaki Sauce ist keine Soja Sauce!

07.07.2016 18:43
Antworten
Kuehlmeister

Flank-Steak ist perfekt. Aber warum wird dieses wunderbare Stück Fleisch mit Marinade ertränkt und dann gegrillt? Grade Sojasoße, der letzte Geschmackskiller für alles. Einfach nur salzen und ab auf den Grill, vorher mindestens ne halbe Stunde ausserhalb des Kühlschranks lagern. Mehr braucht dieses schöne Stück nicht.

15.04.2014 22:00
Antworten