Gegrillte Schweinelende


Rezept speichern  Speichern

Nur für Knoblauchfans!

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (146 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.11.2004



Zutaten

für
1 Schweinelende(n)
2 Pkt. Speck (Frühstücksspeck)
6 Zehe/n Knoblauch
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kleine Taschen in die Lende schneiden und mit halben Knoblauchzehen spicken. Lende pfeffern (nicht salzen!) und ganz mit dem Speck umwickeln. Ab auf den Grill (Holzkohle natürlich). Ca. alle 5 Minuten wenden, bis der Speck kross ist.
Dazu Tzaziki und Baguette.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DiekleineMimi

schon oft gemacht, super Rezept! Falls mal etwas übrig bleibt: Kalt in möglichst dünne Scheiben schneiden und wie Carpaccio auf einer Platte anrichten. Mit kleinen Kapern , feinen Gürkchen- und Zwiebelwürfeln garnieren, Reste vom Speckmantel in kleine Würfel schneiden und darüber verteilen. Mit selbst gemachter Remoulade und Brot genießen. Sehr fein!

23.05.2021 14:58
Antworten
ahanneken

Huhu 😇...... Heute ausprobiert und was soll ich sagen.... Perfekt💯✨. Auf dem Gasgrill von allen Seiten kross an gebraten dann die mittlere Flamme aus bis Kerntemperatur 62 Grad Celsius natürlich mit geschlossenem Deckel. Immer wieder gerne😃

30.01.2021 20:50
Antworten
HamTom

Was wenn ich nur einen Gasgrill habe??? Dann wird wohl nichts oder 😊😊😊

29.05.2017 17:47
Antworten
plasa2412

Hallo Ham Tom! Doch, ich grille die Lende auch am Gasgriller. Schalte die beiden äußeren von drei Brennern auf moderate Hitze und lege das Fleisch in der Mitte auf den Rost. Das klappt gut bei mir. Lg Sabine

10.06.2017 17:49
Antworten
Nata2

Wo bekommt man das Rezept für Joe Cools Kräutermarinade? Würde ich gerne mal ausprobieren.

19.05.2016 23:07
Antworten
woodlousy

Hallo, sehr lecker, zart und saftig. Vorallem, wenn man viele Gäste hat sehr praktisch. Danke für das Rezept. LG Woodlousy

26.06.2006 12:39
Antworten
wanderfalke63

Hallo ! Dein Rezept habe ich im letzten Urlaub ausprobiert , einfach köstlich . konnte es aber erst jetzt bewerten ,da ich es verlegt hatte . Beim Packen für den diesjährigen Urlaub wieder in die Hände gekriegt und jetzt freuen wir uns wieder drauf ! Danke !Gruss Heike

06.06.2006 20:03
Antworten
ulkig

Hallo Schneemann wow, das Rezept werde ich ausprobieren, noch kann man ja Grillen. Übrigens hier die Zutaten von einer scharfen Ahornsirup-Marinade 1 Zwiebel, in Streifen geschnitten 1 TL Salz 100ml dunklen Ahornsirup 4 TL Crystal-Hot-Sauce (nach Wunsch auch schärfer mit mehr Hot-Sauce) 1 Knoblauchzehe, feingehackt liebe Grüße Ulkig

08.09.2005 18:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

@excalibur Und wo bleibt das Rezept für die Marinade oder war's Ahorn-Sirup pur? Gruß vom Schneemann

04.03.2005 15:48
Antworten
excalibur_2

Habe ich gestern ausprobiert und ist bei meinen Gästen sehr gut angekommen. Ich habe allerdings die Lende vorher in eine Ahorn-Sirup-Marinade eingelegt.

30.01.2005 15:08
Antworten