Gefüllte Aubergine "karibisch"


Rezept speichern  Speichern

Leckere Kombination von Aubergine, Tomaten, Kokos und Banane

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 01.04.2014 600 kcal



Zutaten

für
1 Aubergine(n)
50 g Basmati
1 Karotte(n)
1 Paprikaschote(n), rot, gelb oder orange
1 EL Rosinen
1 kleine Banane(n), evtl. nur 1/2
200 g Tomate(n), stückig
75 ml Kokosmilch, ungesüßt
1 EL Koriandergrün
1 TL Chili
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Kreuzkümmel
Zimt,
Currypulver
1 EL Kokosraspel
1 EL Joghurt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Aubergine der Länge nach halbieren und beide Hälften aushöhlen und dann mit etwas Öl bepinseln.
Den Reis gar kochen lassen, Paprika und Möhren klein schneiden und anschließend mit den Rosinen und dem gekochten Reis mischen. 1-2 EL Kokosmilch sowie 1-2 EL Currypulver und weitere Gewürze nach Geschmack dazugeben und die Mischung in die Aubergine füllen.

Die stückigen Tomaten mit der übrigen Kokosmilch, dem Chili und weiteren Gewürzen vermischen, die Banane fein schneiden und dazugeben und die Soße dann über und um die gefüllte Aubergine in einer Auflaufform verteilen.

Im Ofen bei 170 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen, nach etwa 15 Minuten mit den Kokosflocken bestreuen. Auf dem fertigen Gericht dann den Koriander und evtl. ein paar Kleckse Joghurt verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NicoleB89

leckeres Rezept. Ich würde nur beim nächsten mal die Aubergine schon etwas früher in Ofen machen damit sie schön weich ist, das mag ich lieber. Das Gemüse sollte ich vielleicht vorher auch etwas anbraten. Ansonsten war es sehr lecker, die Soße ist toll.

14.02.2017 12:22
Antworten
Gisiwisi

Es wundert mich, dass noch kein Kommentar abgegeben wurde. Habe spontan nach einem Rezept für gefüllte Aubergine gesucht und dieses gefunden. Ich habe es etwas abgewandelt, statt Reis habe ich Dinkel genommen, statt Rosinen (bäh!!!) gabs Cranberries, die ich kurz eingeweicht habe. Das Gemüse (inkl. dem Auberginenfruchtfleisch) habe ich etwas angebraten und dann mit dem Dinkel vermischt. Oberlecker war die Tomatensoße mit der Banane. Und dann noch über die gefüllte Aubergine, eine super Kombination von scharf und süß. Leider hatte ich keine Kokosraspel vorrätig. Auch frischen Koriander hatte ich nicht da. Von mir volle *****. Viele Grüße Gisiwisi

05.02.2016 15:58
Antworten