Überbackenes Fischfilet mit Curryreis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 01.04.2014



Zutaten

für
500 g Rotbarschfilet(s)
1 Zitrone(n), den Saft davon
etwas Salz
2 Zwiebel(n)
300 g Champignons, braune
1 Bund Schnittlauch oder Petersilie
2 EL Öl
1 Dose Tomate(n)
2 EL Tomatenmark
etwas Pfeffer
200 g Schmand
80 g Semmelbrösel
40 g Butter
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
Fett für die Form

Außerdem:

300 g Reis (Langkornreis)
600 ml Salzwasser
20 g Butter
1 EL Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Reis, Salzwasser und Butter in eine Auflaufform geben, mit dem Currypulver bestreuen und ca. 45 Minuten backen.

Währenddessen das Fischfilet kalt abspülen, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden.

Das Öl erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen. Die Tomaten mit dem Saft und dem Tomatenmark dazugeben. Die Champignons und den Schnittlauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung in eine gefettete Auflaufform geben. Das Fischfilet darauf verteilen und mit Schmand bestreichen. Die Semmelbrösel draufstreuen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Den Emmentaler darüberstreuen und ca. 25 Minuten backen.

Man kann den Reis und das Fischfilet zusammen im Backofen zubereiten. Den Reis einfach 20 Minuten vorher in den Backofen schieben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.