Chinakohl-Nudel-Pfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 31.03.2014 554 kcal



Zutaten

für
500 g Bandnudeln, asiatische
Salzwasser
400 g Möhre(n)
1 Kopf Chinakohl (ca. 650 g)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
100 g Kochschinken
1 EL Öl
2 EL Sojasauce
Sambal Oelek

Nährwerte pro Portion

kcal
554
Eiweiß
25,06 g
Fett
5,26 g
Kohlenhydr.
99,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 3 Min. gar ziehen lassen. Dabei mit einer Gabel auseinanderziehen. Die Nudeln abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Die Möhren erst in Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden. Den Kohl vierteln und den Strunk entfernen, in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln in Ringe, den Schinken in Streifen schneiden.

Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Kohl, Möhren und Schinken darin unter Rühren anbraten. Die Nudeln zufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Min. braten. Die Lauchzwiebeln zufügen, kurz mitbraten. Mit Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eva-Stingl

Habe es gerade gekocht. Statt Schinken mit Hähnchenbruststreifen in Curry. Echt lecker

08.10.2021 19:50
Antworten
PascalFranz

Echt lecker. Halbe portion der Nudeln reicht locker.

29.08.2021 16:39
Antworten
juergen_meyerzurheide

Wir haben es mit Räuchertofu gemacht.

06.06.2021 18:14
Antworten
rakshuber

Das Gericht ist spitze - habe von der halben Menge zweimal davon gegessen. Für mich ist das die "asiatische Variante" der "Krautzweckerl". Ich habe mir gleich heute wieder einen Chinakohl gekauft, damit ich es sehr schnell wieder zubereiten kann. Ich bin begeistert. Vielen Dank

24.02.2021 21:54
Antworten
eifelperle2018

Fand es auch sehr lecker. Aber 500 g Nudeln finde ich sehr viel. Hatte für mich allein von allem die halbe Menge, auch 250 g Woknudeln, hab aber nur die Hälfte untergemischt, sonst stimmt das Verhältnis Nudeln und Gemüse nicht. Etwas Pfeffer und Salz schadet nicht, Sweet Chili Soße passt auch noch gut dazu.

24.02.2021 16:14
Antworten
blume13

Sehr lecker! Habe allerdings auch den Schinken weggelassen und Chow Mien Nudeln genommen. Hier hat eine Packung mit 200g auf die Menge Gemüse gereicht. Danke & Liebe Grüße Blume13

17.03.2018 14:18
Antworten
Besenheide

Habe dieses Rezept heute nachgekocht (ohne Schinken) und es hat super lecker geschmeckt - bereits in mein Kochbuch aufgenommen und es wird sicher bald wieder gekocht. Einfach, schnell, wenige Zutaten - und es schmeckt perfekt. Danke :)

12.01.2018 18:56
Antworten
omahans

Hallo, das war schnell zubereitet und sehr,sehr lecker. Von uns 5 Sternchen. Gruß Omahans

21.08.2017 15:15
Antworten
Heike_B

Ich habe es nach gekocht, es war sehr lecker. Bei der Sojasoße habe ich etwas mehr genommen, dafür weniger Brühe und eine halbe Zwiebel.

03.10.2016 10:22
Antworten
Winterelfe76

Sehr lecker! Wir werden es auch sicherlich nochmal kochen, aber diesmal ohne Schinken. Der Schinken geht geschmacklich total unter und ist daher für uns überhaupt nicht nötig. Super sind die Gewichtsangaben zum Gemüse, denn Möhre ist nicht gleich Möhre!

03.12.2015 19:29
Antworten