Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2014
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 216 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.02.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Grünkohl, frischer, die Stiele entfernt
 n. B. Wasser
1 1/2 EL Pflanzenöl
Knoblauchzehe(n), sehr fein geschnitten
Frühlingszwiebel(n), schräg in ca. 3 mm dicke Scheiben geschnitten
400 g Naturreis oder anderer Reis, gekocht
1 1/2 EL Sojasauce, glutenfreie
Hähnchenbrüste (Bio-), in kleine Würfel geschnitten
2 EL Maisstärke
  Salz, grobes
  Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
2 cm Ingwer, fein gehackt
50 g Frühlingszwiebel(n), schräg in ca. 3 mm dicke Scheiben geschnitten (weiße und grüne Anteile)
1 Prise(n) Chiliflocken
125 ml Reisessig
100 g Rohrzucker
2 EL Sojasauce, glutenfrei
2 EL Koriandergrün, grob gehackt zum Servieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Maisstärke mit dem groben Salz und dem Pfeffer mischen. Die Hähnchenbrustwürfel in der gewürzten Maisstärke wenden. Das Öl in einem antihaftbeschichteten Wok auf mittlerer Hitze heiß werden lassen.

Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebeln und Chiliflocken (optional) einrühren und ca. 1 Minute anschwitzen. Das Fleisch hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten braten.

Das Wasser aufsetzen. Die Grünkohlblätter in sehr dünne Streifen schneiden und etwa 7 Minuten in siedendem Wasser garen.

Zum Fleisch jetzt Essig, Zucker und schwarzen Pfeffer (ruhig 5 - 6 Umdrehungen mit der Pfeffermühle) geben. Auf starker Hitze sprudelnd kochen lassen, bis der Essig seine Schärfe verloren hat, der Zucker karamellisiert, und die Mischung schön dunkelbraun und klebrig ist. Zum Schluss noch etwas Sojasoße darüber geben, abschmecken und mit dem Koriandergrün bestreuen.

Zwischenzeitlich Pflanzenöl in einem großen Topf auf schwacher bis mittlerer Hitze heiß werden lassen. Den Knoblauch hineingeben und anschwitzen (ca. 2 Min.). Nicht braun werden lassen!

Die Hitze etwas höher stellen und den abgetropften Grünkohl und die Frühlingszwiebeln hinzufügen. 2 Minuten weiter dünsten. Dann den Reis dazugeben und unter Rühren noch weitere 2 Minuten mitdünsten. Die Sojasoße dazugeben und umrühren. Den Grünkohl mit der Hühnerbrust anrichten und servieren.