Karanteta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

scharfes, algerisches Backofengericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.04.2014



Zutaten

für
500 g Kichererbsenmehl
2 Ei(er)
2 Liter Wasser
1 Tasse Sonnenblumenöl
1 EL Salz
1 EL Kreuzkümmelpulver
1 TL Harissa

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit einem Mixer glatt und schaumig rühren. Backblech einfetten und die Masse auf das Blech geben. Im Backofen lassen bis es goldgelb gebacken ist, ca. 45 Min. Es ist fertig wenn es gestockt ist und die Konsistenz von Rührei hat. Mit Harissa servieren. Aber Vorsicht! Harissa ist unglaublich scharf!

Dazu passt Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mcr_lp

Als ich das Rezept auch dem Backofen geholt habe, war es noch ziemlich weich, daher habe ich es noch ca. zehn Minuten länger drin gelassen. Ich glaube, dass das ein Fehler war, denn nach dem Abkühlen hat sich die Konsistenz doch noch etwas verändert. Alles in allem war es lecker.

09.05.2019 09:53
Antworten
mcr_lp

Das Gericht meinte ich natürlich, nicht das Rezept :)

09.05.2019 09:54
Antworten
DianeDieter

Hi, schön das es geschmeckt hat. Hab mich da am Anfang auch rantasten müssen. lg

10.05.2019 07:25
Antworten
natla

also mich überzeugt es nicht ganz- es ist okay mit viel Salat/ Gemüse und even harissa oder ner anderem sosse aber die Konsistenz ist nicht meins.

14.11.2018 08:44
Antworten
DianeDieter

Ist es auch. Bei uns hat es einen fixen Platz im Koch- Repertoire eingenommen. Geht schnell, schmeckt super was will man mehr von einem Rezept? Und Harissa paßt auch super zu Omelette. lg

19.04.2017 11:36
Antworten
felidae177

Muss der fertige Kichererbsenkuchen heiß verzehrt werden? Ich suche gerade nach Rezepten für ein Buffet, bei dem ca. 40 Personen essen werden. Da brauche ich einige Beilagen, die man auch kalt essen kann. Danke für eine Info und Grüße.

30.10.2014 11:05
Antworten
DianeDieter

Ich finde ihn frisch aus dem Rohr am besten. Hab ihn bis jetzt nurheiß aus dem Rohr oder warm nach dem Auftauen gegessen. Tut mir Leid das ich dir nicht helfen konnte.

31.10.2014 06:51
Antworten
Sallybikerbraut

Hallöchen, gibt es direkt Kichererbsenmehl oder kann ich auch ganz normales Mehl nehmen? LG Sally

08.05.2014 11:17
Antworten
DianeDieter

Hi, glaub nicht das es mit normalen Mehl aus funktioniert, da Kichererbsenmehl doch einen eigenen Geschmack hat. Normalerweise bekommt man Kichererbsenmehl beim Inder, Türken oder auch in Bioläden. Lg

08.05.2014 12:53
Antworten
Steinwurf

Es gibt Kichererbsenmehl, ich habe es sogar bei KAUFL**D bekommen - bei den Mehlsorten. Dort gibt es auch Buchweizenmehl etc. Und dieses Gericht schmeckt auch nur mit Kichererbsenmehl, weil es sich ja nicht um gemahlenes Getreide, sondern um gemahlene Hülsenfrüchte mit Eigengeschmack handelt!

08.05.2014 12:55
Antworten