Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
einfach
fettarm
Geflügel
Braten
Kartoffeln
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Gnocchi-Pfanne mit Mangold und Putenschnitzel

WW-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.03.2014 518 kcal



Zutaten

für
600 g Mangold
1 Paprikaschote(n)
160 g Putenschnitzel
½ TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer
1 TL Pflanzenöl
200 g Gnocchi
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Schmelzkäse (20 % Fett i.Tr)
1 Prise(n) Muskat
1 EL Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
518
Eiweiß
36,51 g
Fett
22,77 g
Kohlenhydr.
39,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin ca. 4 Minuten anbraten.

Den Mangold waschen, trocken schleudern, die dicken Blattstiele entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, entkernen und würfeln.

Mangoldstreifen, Paprikawürfel und Gnocchi zu den Putenschnitzelwürfeln geben und ca. 4 weitere Minuten mitbraten. Mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Den Schmelzkäse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, mit Pinienkernen bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muggelhupf

Müssen die Gnocchi vorher gekocht werden oder gibt man sie roh dazu, um sie direkt in der Pfanne zu garen?

27.05.2020 21:13
Antworten
Käsespion

Ich gebe sie immer roh dazu.

30.05.2020 10:01
Antworten
CäciliaVoigt

Eines der besten Rezepte, das ich seit langem gekocht hab! Meine Abwandlung war vegan - ohne Fleisch, dafür mit Zwiebeln und frischer Tomate. Kann ich absolut empfehlen!

21.03.2019 21:02
Antworten
Käsespion

Hui, ist mein Rezept irgendwo veröffentlicht worden oder wie komme ich in kurzer Zeit zu den vielen positiven Bewertung?? Schön, dass es auch so viele Variationsmöglichkeiten birgt! Danke Euch !!

28.09.2018 07:52
Antworten
AlexKatze

Sehr lecker! Den Schmelkäse habe ich durch etwas Sahne ersetzt. Vielen Dank für die Inspiration, ich suche immer nach Ideen für den vielen Mangold in unserem Garten.

22.09.2018 19:31
Antworten
Goldpaula1963

herzlichen Dank für das tolle Rezept. Einfach, schnell und absolut lecker! Musste den Mangold durch Spinat ersetzen. Werde es aber auf jeden Fall nochmal mit Mangold probieren!

16.09.2018 17:54
Antworten
Kumquatz

Sehr lecker. Habe jedoch Phak Choi und Tomate statt Mangold und Paprika verwendet, und hatte auch nur Kräuterfrischkäse im Haus. Schmeckt aber auch. Vielen Dank für das tolle Rezept.

15.09.2018 13:27
Antworten
Münsterarko

Sehr lecker, habe allerdings die Paprika, die bei uns keiner mag, durch 8 halbierte Datteltomaten ersetzt und statt Schmelzkäse eine Mischung aus Créme fraiche und geriebenem Gouda genommen. Ging alles ratzfatz und war genauso schnell gegessen.

01.08.2018 17:04
Antworten
Käsespion

Vielen Dank für das Foto und die positive Bewertung!!

18.09.2018 08:48
Antworten
Soolaimon

Sehr lecker und schnell gemacht, vielen Dank :-) Habe es auch schon mit Spinat statt Mangold und mit Schmand statt Käse gemacht, wenn eine der Zutaten nicht im Haus war...jedesmal echt schmackhaft!

26.07.2014 18:22
Antworten