Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2014
gespeichert: 33 (3)*
gedruckt: 328 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.07.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Gnocchi, vegane
  Salzwasser
500 g Blattspinat (TK), aufgetaut
Champignons
Schalotte(n)
Orange(n) (Bio-)
2 EL Mandelmus
1 Glas Sojamilch (Sojadrink) (Soja-Reis-Milch) oder andere Pflanzenmilch nach Wahl, großes Glas
 etwas Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Kurkuma
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat in ein feinmaschiges Sieb geben und gut abtropfen lassen, dann mit einer großen Küchenschere grob zerschneiden.

Die Schalotten pellen und hacken. Ich nehme dafür einen Zwiebelhacker. Die Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden.

Von der abgewaschenen Orange die Schale abreiben. Vorsichtig, bitte! Von dem weißen sollte nichts mit ins Essen, das schmeckt bitter. Dann den Saft auspressen. Den Saft und den Abrieb mit dem Mandelmus verrühren und mit Salz, Pfeffer und ganz dezent Kurkuma würzen.

Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Gnocchi dazugeben. Die sind übrigens fertig, wenn sie oben schwimmen und dann sollten sie zügig raus!

Das Öl erhitzen, Schalotten, Pilze und Spinat kurz anschwitzen, die Mandelmusmischung dazugeben und mit der Pflanzenmilch auffüllen. Köcheln lassen, bis die Gnocchi gar sind. Jetzt erst mit Muskat würzen (der wird nämlich bitter, wenn er kocht!).

Alles zusammen anrichten. Wer möchte, kann zur Dekoration noch ein paar Orangenzesten drüberstreuen.