Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Süßspeise
Dessert
Kinder
Mehlspeisen
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Apfel-Quark-Plinsen

mit Vanillepudding

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.03.2014



Zutaten

für
2 Ei(er)
50 g Zucker
500 g Magerquark
1 EL Zitronensaft
150 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver Vanille
1 Apfel, geschält und geraspelt
Zitronensaft
n. B. Rumaroma
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Quark, Zitronensaft, Rumaroma, Mehl und Puddingpulver unterheben. Zuletzt den geraspelten Apfel.
Fett in einer Pfanne erhitzen (ca. Stufe 7 von 9) und mit einem Esslöffel großzügige Haufen von der Quarkmasse in die Pfanne geben, evtl. etwas flach drücken.
Goldbraun von beiden Seiten ausbacken. Bei mir ergibt das meist an die 8 Stück.
Noch Bedarf können die Plinsen im Backofen bei ca. 80 - 100 Grad warmgehalten werden.

Dazu schmeckt super Apfelkompott und Zimt. Manchmal essen wir es auch einfach nur mit Marmelade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankebrandenburg

sehr lecker

25.12.2017 23:13
Antworten
patty89

Hallo die Apfel-Quark-Plinsen sind sehr lecker Es gab grobstückiges Kompott dazu-lecker! Danke für das Rezept LG Patty

01.12.2017 19:24
Antworten
AeriMuc

Super lecker und schnell gemacht! Ich weiß gar nicht mehr wie oft wir sie inzwischen gegessen haben.

28.11.2016 17:14
Antworten
kaya1307

sehr lecker. die plinsen gabs heute zum Frühstück. lg kaya

26.02.2016 07:58
Antworten
smart1965

Sehr lecker, einfach und super schnell zubereitet. Und es sättigt wirklich gut. Warm hat es besser geschmeckt, als kalt. Danke für das schöne Rezept.

10.02.2016 17:34
Antworten
rheinmoses

Man kann die Plinsen nach dem Backen in der Pfanne noch 2 Minuten in die Microwelle bei 800 W tun. Dann sind sie „durch“

13.11.2017 22:01
Antworten
BlazingFeather

Geschmacklich sind die Pfannkuchen super, jedoch ist der Teig ziemlich schleimig und hinterlässt seine Spuren in der Pfanne. Gibt es einen Trick, um solche "dicken" Pfannkuchen ordentlich durchzubacken? Auch bei meinen Lieblings-Bananenpfannkuchen habe ich oft das Problem,dass sie von innen noch weich,aber von außen schon "fertig" sind, auch wenn ich sie leicht flachdrücke und nicht auf voller Hitze(mit Sonnenblumenöl) brate.

10.06.2015 15:52
Antworten
MaxMusterfrau

Geschmacklich hervorragend, auch für mich als Kochanfänger kein Problem bei der Zubereitung. Ich würde das Gericht aber eher als 'Quarkkeulchen mit Apfel und Vanille' bezeichnen. Die Bilder von meinem 'Ergebniss' lade ich gleich hoch. Grüße vom Max

03.01.2015 17:50
Antworten