Chinesisches Knoblauchfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.11.2004 586 kcal



Zutaten

für
500 g Rinderfilet(s)
4 Zehe/n Knoblauch
1 TL Zucker, braun
3 EL Sojasauce
2 EL Brühe
2 EL Sherry, medium
4 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
586
Eiweiß
75,86 g
Fett
26,99 g
Kohlenhydr.
5,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Rinderfilet in fingerlange, bleistiftdicke Streifen schneiden. Knoblauchzehen zerdrücken, mit Zucker, Sojasoße, Brühe und Sherry mischen, Fleisch hineingeben und 60 Minuten ziehen lassen.
Fleisch herausnehmen und abtropfen lassen. Öl erhitzen, Fleisch unter ständigem Rühren darin 3-4 Minuten braten. Marinadenrest dazugeben und noch 1 Minute schmoren.

Beilage: Risotto

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DaniHK

Das war soooooo lecker! Und schnell fertig! Vielen Dank Dani

30.06.2020 11:35
Antworten
Mondsonne

Ich habe es heute mal in der Veggiversion mit dünn aufgeschnittem Tofu und Gemüse gemacht. ICH LIEBE ES. Die Marinade ist mega! ❤️❤️❤️

11.12.2019 14:15
Antworten
Carana

Huhu was kann ich nehmen wenn kein Alkohol drin haben möchte? Und ist flüssige Brühe gemeint?

25.06.2019 22:26
Antworten
Pradinchen

Nehme mal Rinderfilet oder Hähnchenfilet. Beides super.Brösel in die Marinade immer noch getrocknete Chilis 🌶. Das gibt die Schärfe die wir lieben 😅

23.01.2019 18:35
Antworten
Paya83

Geniales Rezept, einfach und schnell gekocht. Ich habe aber Hühnchen genommen statt Rindfleisch! Lange habe ich nach so einem Rezept gesucht, dass mich doch sehr an meinen Thai Urlaub erinnert hat. Wird es jetzt künftig öfter geben. Habe auch die Marinade verdoppelt für etwas mehr Soße zum Reis.

12.01.2019 23:29
Antworten
Sylvia21

Hallo, sehr lecker! Das gibt es bestimmt jetzt öfters. Fotos sind unterwegs und vielen Dank für das Rezept. LG Sylvia

02.11.2013 19:27
Antworten
Halef

Danke für eure lobenden Worte. Freut mich das es euch schmeckt. LG Halef

16.08.2011 18:06
Antworten
marliese1

Ich sage nur : "yam, yam" LG marliese1

18.12.2010 12:47
Antworten
diealfawoelfin

Hallo, beim nächsten einkauf gibt es rinder filet fürs rezept,ich bin begeistert,und sicher dass es was feines wird LG

03.09.2006 23:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dieses Rezept ist ruck zuck fertig, Mit Basmatireis ein kulinarischer Genuß Auch für unerwarteten Besuch bestens geeignet LG Kochmaus1000

26.01.2006 12:03
Antworten