Auflauf
Beilage
einfach
Kartoffel
Lactose
Schnell
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kleine Kartoffelgratins mit Käsechips

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.04.2014 348 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), vorwiegend festkochende
400 ml Sahne
50 ml Gemüsefond
Muskat
Majoran
Salz und Pfeffer
200 g Käse, (Gruyère), geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
348
Eiweiß
14,00 g
Fett
19,57 g
Kohlenhydr.
27,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Sahne mit Gemüsefond, Majoran, Pfeffer, Muskat und Salz mischen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit der gewürzten Sahne 2 Minuten köcheln lassen. Kartoffelgratin in 5 kleine Förmchen füllen. Bei 160°C für 10-12 Minuten in den Ofen geben, dann die Temperatur auf 170°C erhöhen und erneut 5-10 Minuten garen lassen.

Währenddessen 5 Esslöffel Gruyère mit möglichst viel Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und zu knusprigen Käsechips backen. Diese zum Schluss in die fertigen Gratins stecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BZW

Hallo, optisch sehr schön durch den Käsechips, aber mir fehlte das Gewisse extra. Vielleicht ein bisschen Knobi? Trotzdem danke für das Rezept und das tolle Video. Viele Grüße

11.06.2016 00:20
Antworten
bäckerbabs

Superlecker! Ich hatte vorher immer eine fertige Sauce im Glas für Kartoffelgratin benutzt, ab jetzt gibt es nur noch diese! Danke für das Rezept :)

11.01.2016 15:48
Antworten
Franzi217

Sind die 5 Formen für 5 Personen?

14.12.2015 16:47
Antworten
JuliaHeilig

Hallo Franzi, genau, jedes Förmchen mit Kartoffelgratin ist als Beilage für eine Person gedacht. Gutes Gelingen und viele Grüße Julia / Redaktion Chefkoch.de

17.12.2015 11:18
Antworten
SimonM

Es hat gut geklappt, ist wirklich toll vor-allem so als Beilage. Ist ein Hit bei meinen Kindern.

14.12.2015 16:20
Antworten
delifood

Super Rezept! vielen Dank :)

01.12.2015 20:59
Antworten
Nirajah

hey und hallo :) ich habe vor dein Rezept nachzukochen habe allerdings keine 5 Förmchen. kann ich das auch alles in eine oder zwei große packen oder muss ich dafür im Rezept was beachten?

01.12.2015 14:17
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo Nirajah, du kannst auch in einer einzigen großen Auflaufform backen, solltest dann aber etwas mehr Zeit einkalkulieren, bis dein Gratin fertig ist. Viele Grüße Katja Grüschow / Chefkoch.de

03.12.2015 14:35
Antworten
dadede

Hallo, wie lange braucht der Käse denn etwa, bis er zu Chips wird? Sollte man den dann vor oder nach den Gratins backen? Danke - Dede

01.12.2015 10:48
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo Dede, die Chips kannst du gut schon vorher vorbereiten. Das Backen dauert je nach Dicke des Käses ca. 10 Minuten. Viele Grüße Katja Grüschow / Chefkoch.de

03.12.2015 14:34
Antworten