Kleine Mandelplätzchen


Rezept speichern  Speichern

Weihnachtsguetzli

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.11.2001



Zutaten

für
250 g Mehl
200 g Butter, in Stücken
75 g Puderzucker
50 g Mandeln, gemahlen
1 TL Vanillezucker
1 Ei(er)
40 Mandel(n), abgezogen, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Teigzutaten rasch zusammenkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und jeweils eine Mandelhälfte hineinstecken. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 225 °C Ober-/Unterhitze ca. 8 bis 10 Minuten backen.

Vollständig erkalten lassen und in einer Dose aufbewahren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EliteJunkFood

so, erstmalig Plätzchen gebacken ... sehr lecker, leicht trocken, werde diese gleich in eine Dose packen und drauf warten, dass diese 'reifen'. Eine herzlichen Dank an den Bashiba fürs veröffentlichen dieses Rezeptes.

10.12.2016 19:03
Antworten
EliteJunkFood

nach einer Nacht in einer Dose waren die Plätzchen zu lecker .... bis auf vier Plätzchen wurden von uns 5 alle gegessen. Nächstes mal doppelte Menge.

14.12.2016 17:43
Antworten
backmieze

Sehr lecker! Mandeln mussten wir tiefer eindrücken da manche beim umfüllen in die Dose aus die Plätzchen raus sind.

22.12.2013 10:13
Antworten
rkangaroo

Hi Bashiba, danke für das Rezept von diesesn schnell gezauberten und herrlich mürben Mandelplätzchen! Ich suche immer Plätzchen, welche nicht unbedingt mit Schokolade überzogen sind, denn bei uns ist es ja Hochsommer mit recht hoher Luftfeuchtigkeit um Weihnachten rum und es ist schon traurig genug, dass man die Plätzchen sowieso nicht allzu lange auf Tellern stehen lassen kann. In der Dose haben sie sich sehr gut gehalten und sind immer besser geworden. Da ich sie nicht allzu gross geformt hatte (mundgerechte Grösse), kamen bei mir einige Bleche raus. Das ist auch bei mir sehr wichtig mit Weihnachtsbäckerei, da ich ganz viele jedes Jahr verschenke. Jeder will essen, doch bei der Hitze will keiner Backen, ausserdem kennen die meisten hier unsere Plätzchen sowieso überhaupt nicht. Entschuldigung an diejenigen, die dies alles nicht interessiert und um bei der Sache zu bleiben - diese Mandelplätzchen sind ab jetzt immer mit auf meinem Weihnachtsteller dabei!!! Grüsse aus Australien rkangaroo

29.01.2012 07:10
Antworten
jenjae

Habe die Plätzchen gerade aus dem Ofen geholt und.. Maaammmmma mia, sind die lecker. Die mache ich auf jeden Fall nochmal! Lg

11.12.2010 15:49
Antworten
singleköchin

Hab die Plätzchen heute gemacht. Sind sehr lecker. Nur leider sind sie bei mir etwas groß und trocken geworden. ;-) Aber ansonsten sehr lecker und auch sehr einfach. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Singleköchin

05.12.2007 20:13
Antworten
heischi

Hallo..... Die Plätzchen sind klasse. Habe eben gerade ein Blech aus dem Backofen und gleich eins gekostet. Mmmmmh. Sie sind nicht zu süß und schmecken sehr gut. Vielen dank für das tolle Rezept. LG heischi

24.11.2006 14:02
Antworten
Arigab

Hallo, die Plätzchen sind echt lecker. Findet net nur meine Familie sondern auch meine Arbeitskolleginnen...Danke

21.11.2006 15:56
Antworten
Dannychan

Die Plätzchen sind toll ^.^ Hoffe mal das ich sie wenigstens noch ein paar Tage vor meinem Vater verteidigen kann..

26.11.2005 16:03
Antworten
Christa84

Hi! Hab das Rezept gestern ausprobiert. Sind sehr lecker! Anmerkung: Wenn man die Kugeln etwa einen kaffeelöffelgroß macht, ergibt das ca. 120 Stück. Lg Christa84

01.12.2003 07:50
Antworten